Deutsche Post DHL, Stadt Bonn und OroVerde: "Dem Blauen Engel auf der Spur: Sieger des Wettbewerbs "Paper Angels" werden geehrt"

Bereits zum vierten Mal wurden Bonner Fünftklässler für ihr Engagement im Wettbewerb “Paper-Angels: Blaue Engel für Recyclingpapier” ausgezeichnet. Der Wettbewerb ist eine Aktion der Stadt Bonn, der Deutschen Post DHL als Sponsor und der in Bonn ansässigen Tropenwaldstiftung OroVerde und hat das Ziel, Schüler an das Thema Recyclingpapier und schonender Umgang mit Ressourcen heranzuführen

In der Erzbischöflichen Liebfrauenschule überreichten heute (Montag, 20. Juni) Rüdiger Wagner, Umweltdezernent der Stadt Bonn, Doris Ngom vom Agenda-Büro der Stadt Bonn sowie Birthe Hesebeck von der Tropenwaldstiftung OroVerde die Geldpreise in Höhe von insgesamt 800 Euro.

Insgesamt haben 37 Bonner 5. Klassen an dem Wettbewerb teilgenommen.
Die Gewinner sind:

  • Erzbischöfliche Liebfrauenschule (5a), 200 Euro
  • Friedrich-Ebert-Gymnasium (5a), 175 Euro
  • Friedrich-Ebert-Gymnasium (5d), 150 Euro
  • Gesamtschule Bonn-Beuel (5f), 125 Euro
  • Carl-von-Ossietzky-Gymnasium (5a), 75 Euro
  • Friedrich-Ebert-Gymnasium (5c), 75 Euro (der fünfte Platz wurde zwei Mal vergeben).

Erstmals zwei Aufgabenteile
Der Wettbewerb, der sich immer an alle Bonner 5. Klassen richtet, bestand in diesem Jahr erstmalig aus zwei Aufgabenteilen. Zum einen sollten die Schüler Blaue Umweltengel sammeln. Einen Monat hatten sie Zeit möglichst viele dieser Engel zu sammeln und selbst zu “Papier-Engeln” zu werden, indem sie sich beim Einkauf bewusst für Toilettenpapier, Schulhefte und Briefumschläge aus Recyclingpapier entschieden und ihren Beitrag zum Schutz der Umwelt leisteten.
Als zusätzliche Aufgabe sollten die Klassengemeinschaften ein Werbeplakat (DIN A1) gestalten zum Thema “Recyclingpapier”, um die ganze Schule zum Mitmachen zu motivieren.

Weitere Informationen zum Wettbewerb “Paper-Angels: Blaue Engel für Recyclingpapier” gibt es auch unter www.bonn.de, Webcode: @paper-angels.

Vollständige Pressemitteilung