29.06.2011 | BSP: Vortrag mit Diskussion "Rio + 20 – Auf dem Weg zu einer „Green Economy""

     

    Das Bonn Sustainability Portal (BSP) lädt alle Interessierten zu einem Vortrag mit Diskussion zum Themenkomplex Rio + 20 herzlich ein.

    Die Welt bereitet sich für Rio + 20 vor. 20 Jahre nach der Konferenz für Umwelt und Entwicklung stehen die bisher verfolgten Konzepte und Strategien auf dem Prüfstand. Sie müssen neuen Herausforderungen, wie dem fortschreitenden Klimawandel und immer noch bestehenden Problemen, wie einem steigenden Ressourcenverbrauch und einer Gewährleistung der Ernährungssicherheit gerecht werden. Die möglichst rasche weltweite Verbreitung klimafreundlicher Technologien wird als ein Schlüsselfaktor angesehen, damit das für die Armutsminderung erforderliche Wirtschaftswachstum in den Entwicklungsländern vom Wachstum des Verbrauchs an fossilen Energien abgekoppelt werden kann und so eine sog. low carbon economy realisiert werden kann. Hierbei sind offene Weltmärkte einerseits unverzichtbar, bergen aber auch Risiken und Zielkonflikte. Die sog. „Green Economy“ als ein möglicher Ausweg ist der Schwerpunkt der Rio + 20 Konferenz. Die Weichen für den Weg dorthin sollen 2012 wiederum in Rio gestellt werden. Ist der für die Verwirklichung einer „Green Economy“ erforderliche Technologieoptimismus gerechtfertigt und wäre die Anwendung klimaeffizienterer Technologien allein ausreichend, um dem Umkippen des Klimas in nicht mehr beherrschbare Zustände vorzubeugen?

    Was beschreibt die sog. „Green Economy“? Welche Konzepte stehen dahinter? Wie hängen Klima-, Welthandels- und Entwicklungspolitik zusammen? Welche praktischen Umsetzungen gibt es? Welche Positionen sollten in Rio diskutiert werden? Die Veranstaltung gibt einen Einstieg in die Thematik und zeigt Diskussionslinien auf.

     

    Referent: Dr. Jürgen Wiemann, Wirtschaft und Beschäftigung – Welthandelsordnung und Entwicklungszusammenarbeit, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

    Zeit: Mittwoch, 29. Juni 2011, 16 – 18 Uhr

    Ort: EADI, Seminarraum Kaiser-Friedrich-Str. 13, 53113 Bonn

    Um eine Anmeldung per Email bis zum 27. Juni wird gebeten.