04. – 06.07.2011 | SID: Seminar "Soziale Sicherheit – Programme in der Praxis"

Das SID Chapter Bonn lädt zum 3. Drei-Nachmittage-Seminar (4. – 6. Juli 2011) ein.
Programm

Montag, 04. Juli 2011

Einfü̈hrung in das Seminar
16:00 Uhr Soziale Sicherheit und soziale Sicherung –
Mögliche Wege für Entwicklungs- und Schwellenländer
Referat: Markus Loewe, D
Praxisberichte
16:45 Uhr Praxisbericht 1: Bedingungsloses Grundeinkommen (Basic
Income Grant)
Das Programm Otjivero, Namibia
Ute Hedrich, Amt für Mission, Ökumene und kirchliche
Weltverantwortung der Evangelischen Kirche von Westfalen
17:45 Uhr Praxisbericht 2: Sozialgeldtransfer (Social Cash Transfer)
Das Social Cash Transfer Scheme in Malawi: Design,
Erfahrungen, Wirkungen.
Christine Weigand, KfW
18:45 Uhr Praxisbericht 3: Finanzdienstleistungen
Innovative Finanzarchitektur trifft auf Zielgruppe: Ergebnisse
und Wirkungen eines Mikroinvestitionsfonds
Monika Beck, KfW
Moderation Klemens van de Sand, SID

Dienstag, 05. Juli 2011

Praxisberichte
16:00 Uhr Praxisbericht 4: Der Informelle Sektor (Informal Sector)
Soziale Sicherung im informellen Sektor, Länderbeispiel
Indien
Sanna Stockstrom, GIZ
17:00 Uhr Praxisbericht 5: Landverteilung (Land Distribution)
Landvergabe an Arme in Namibia
Tanja Pickardt, GIZ
18:00 Uhr Praxisbericht 6: Mikrokredite (Microcredit)
Mikrokredite in Uganda, Bericht (aus) der Arbeitsgruppe des
DIE
Peter Wolff, DIE
Moderation Thomas Hochgesang, GIZ

Mittwoch, 06. Juli 2011

Praxisberichte
16:00 Uhr Praxisbericht 7 Mikroversicherungen (Microinsurance)
Mikroversicherungen am Beispiel Uganda
Monika Hoffmann-Kuehnel, eed
Erkenntnisleitende Fragen
17.00 Uhr Social Protection vs. Empowerment
Einführung: Susan Javad, FESt
18.00 Uhr Wie kann der Beitrag ausländischer Partner aussehen
Einführung: Pedro Morazán, Südwind
19.00 Uhr Erkenntnisleitende Fragen bzw. Themen des Seminars – eine
Zusammenfassung
Reiner Kraetsch, SID
Moderation Günther Oldenbruch, SID
19.30 Uhr Vin d’ honneur mit “meze”

Praktische Informationen

  • Zum Einlesen wird ein Reader mit einer Kurzvorstellung der verschiedenen Programme erstellt und auf der Homepage zur Verfügung stehen. Er kann in elektronischer Form oder als Ausdruck ab dem 27. Juni per E-mail angefordert werden.
  • Zu den Praxisberichten werden von den Referenten in der Regel “Vorlesen” erstellt, die ab dem 27.6. versandt werden und auf der Homepage abrufbar sind.
  • Es ist geplant, den Reader sowie die Beiträge und Diskussionen in einer Broschüre zu veröffentlichen.
  • Das Thema “Soziale Sicherheit” wurde bzw. wird zusätzlich in drei Entwicklungspolitischen Fachgesprächen behandelt, deren Inhalte ebenfalls in die Broschüre aufgenommen werden.
    • 82. epf, Di, 7.6.2011, Armut überwinden durch Beschäftigung – Entwurf einer neuen Strategie, Hans-Gert Braun
    • 83. epf, Di, 6.9.2011, Soziale Sicherheit in der Entwicklungspolitik der EU, Klaus Rudischhauser, EK
    • 84. epf, Di, 4.10.2011, Das Program

Das SID Chapter Bonn wurde 1961 als erstes deutsches Chapter der “Society for International Development” (SID, Sitz in Rom) gegründet.
Das SID Chapter Bonn fördert den Wissens- und Erfahrungsaustauschs zwischen Praktikern und Wissenschaftlern im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit. Das diesjährige Drei-Nachmittage-Seminar ist die dritte Veranstaltung dieser Art.

Für nähere Informationen kontaktieren DID bitte per E-mail.

Das Programm als PDF und der Reader als PDF.