Stadtwerke Bonn Energie und Wasser: Energieeffizienzprojekte ausgezeichnet

Im bundesweit ausgeschriebenen Stadtwerke-Award 2011 sind die Stadtwerke Bonn (SWB) Energie und Wasser mit dem zweiten Preis ausgezeichnet worden. Die branchenweit hochkarätig besetzte Jury hatte mehr als zwei Dutzend Bewerbungen zu bewerten. Als “überzeugend und vorbildhaft” wurden dabei das SWB-Engagement für Energieeffizienz, Nachhaltigkeit, C0-2-Einsparung und gelungene Kundenkommunikation bewertet.

Neben dem Ausbau von erneuerbaren Energien und Anlagen, die Kraftwärme-Kopplung nutzen, überzeugte SWB Energie und Wasser in dem Wettbewerb mit dem langfristigen und nachhaltigen Ansatz in der Unternehmenspolitik. “Der Preis ist eine besondere Auszeichnung für Bonn”, so Peter Weckenbrock, Geschäftsführer von SWB Energie und Wasser. In der Bewerbung hatte der Bonner Energieversorger zum Beispiel nachgewiesen, dass Energie-Kunden, die die Angebote von SWB Energie und Wasser nutzen, ihre CO-2-Bilanz, den so genannten “carbon footprint”, mehr als halbieren können. Die Jury sah diesen in der “UNO-Klimahauptstadt” Bonn verfolgten Ansatz für Nachhaltigkeit und Energieeffizienz als ausgesprochen preiswürdig an.

Förderung der Erneuerbaren Energien seit 1995
Die Stadtwerke Bonn orientieren ihr unternehmerisches Handeln schon seit Jahren an den Zielen einer nachhaltigen Entwicklung und widmen sich aktiv der Steigerung von Energieeffizienz, dem Einsatz nachwachsender Rohstoffe und der Reduktion von Feinstaub und CO2. Als eine der ersten Städte Deutschlands führte SWB 1995 die kostendeckende Einspeisevergütung ein, die Vorläuferin des heutigen Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG).

Hochwertiger Ökostrom BonnNatur seit 1999
Außerdem können die Bonner Bürger schon seit 1999 echten Ökostrom beziehen; denn BonnNatur Strom wird zu 100 Prozent aus regenerativen Energiequellen gespeist. Auch die Förderung von Elektromobilität ist für SWB Energie und Wasser eine Investition in die Zukunft, da elektrische Antriebe den Ausstoß von CO2 verringern können. Allerdings nur, wenn sie mit Naturstrom gefüttert werden, dessen Bezug SWB Energie und Wasser konsequent an das E-Mobility-Förderprogramm koppelt. In diesem Sinne verbessert auch das Produkt BonnKlimA++ die CO2-Bilanz Bonns: Denn nur BonnNatur Strom-Kunden können in den Genuss von Wertgutscheinen für neue, energieeffiziente Haushaltsgeräte kommen.

Stadtwerke-Award 2011: Der Wettbewerb
Der Stadtwerke-Award wird verliehen vom Konferenzveranstalter EUROFORUM, Deutschlands führende Stadtwerke-Kooperation Trianel GmbH und der Fachzeitschrift Energie & Management. 2011 werden besonders innovative Energieeffizienz-Projekte ausgezeichnet, die bei industriellen, gewerblichen, kommunalen oder privaten Kunden durchgeführt wurden und bei denen die CO-2-Reduktion nachhaltig und pro Tonne CO-2 besonders wirtschaftlich ist. Darüber hinaus sollen die Projekte einen Modellcharakter für andere Stadtwerke und Kommunen haben und innerhalb der letzten zwei Jahre durchgeführt oder gestartet worden sein. Ausgezeichnet werden die Qualität und Nachhaltigkeit der Energieeffizienz ebenso wie die Einbindung in die Gesamtstrategie des kommunalen Unternehmens.

Den ersten Platz des Wettbewerbs erhielten die Stadtwerke Bielefeld mit ihrem Fernwärmeausbau und Blockheizkraftwerks-Projekten. Den dritten Preis erhielten die Stadtwerke Aalen. Mit dem Sonderpreis der Jury wurde das Allgäuer Überlandwerk (AÜW) ausgezeichnet.

Pressemitteilung