31.05.2011 | bpb: Podiumsdiskussion „Zerstörung der Lebensgrundlagen oder nachhaltige Entwicklung? Umwelt, Klima und ökonomischer Fortschritt im 21. Jahrhundert“

Die ursprünglich im Zusammenhang mit den Bonner Gesprächen zur politischen Bildung 2011 geplante Podiumsdiskussion findet aus organisatorischen Gründen in diesem Jahr ausnahmsweise als gesonderte Veranstaltung statt. Sie befasst sich mit der Frage nach der Gewährleistung nachhaltiger Entwicklung im 21. Jahrhundert am Beispiel von Wirtschaftswachstum, Umweltzerstörung, Ressourcenverbrauch und Klimaschutz sowie den mit ihr verbundenen Herausforderungen. Dabei spielen die nur von geringem Erfolg gekrönten Klimagipfel und die aus ihnen zu ziehenden Lehren eine wichtige Rolle.

Auf dem Podium diskutieren vier prominente Vertreterinnen und Vertreter unterschiedlicher Professionen und Fachrichtungen zunächst untereinander. Anschließend gehen sie auf Fragen und Beiträge aus dem Publikum ein. Die Moderation übernimmt eine Redakteurin oder ein Redakteur des Medienpartners Deutsche Welle. Das Ziel der Veranstaltung besteht darin, die Auseinandersetzung mit einem zentralen und gegenwärtig besonders stark diskutierten Thema in die Öffentlichkeit zu tragen.

Termin: 31.05.2011, von 17:00 bis 20:00
Ort: Gremiensaal der Deutschen Welle
Kurt-Schumacher-Str. 3
53113 Bonn

Für:
Multiplikatorinnen und Multiplikatoren der schulischen und außerschulischen politischen Bildung sowie alle anderen am Thema Interessierten

Veranstalter:
Bundeszentrale für politische Bildung/bpb gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE) sowie in Medienpartnerschaft mit der Deutschen Welle

Programm