22.05.2011 | Universität Bonn: Schatzkammer Botanische Gärten Bonn

“Schatzkammer Botanische Gärten” lautet das Motto des UN-Tages der Artenvielfalt am Sonntag, 22. Mai, in den Botanischen Gärten der Universität Bonn. Die Vereinten Nationen rücken an diesem Tag den Schutz der Pflanzen- und Tiervielfalt in das Bewusstsein der Menschen, und die Bonner Universität lädt von 10 bis 18 Uhr zu einem Entdeckungstag in ihre Botanische Gärten ein. Der Eintritt beträgt 2 Euro.

Am UN-Tag der Artenvielfalt präsentieren sich in den Botanischen Gärten rund vierzig verschiedene Umwelteinrichtungen aus Bonn und der Umgebung in einem Markt der Möglichkeiten und bieten Biodiversität zum Anfassen. Das Spektrum ist groß, die Besucher werden die (Arten-) Vielfalt der Umwelteinrichtungen der Region kennenlernen. Mit dabei sind unter anderem das Museum Koenig, der Kölner Zoo, die Biologische Station der Stadt Bonn sowie verschiedene Institute und Museen der Universität. Gezeigt wird aber auch, dass man die Pflanzenvielfalt “nutzen” kann: Es können Pflanzen, Honig und Öle erworben werden.

Kinder retten alte Gemüsesorten

Unter dem Motto “Kinder retten alte Gemüsesorten” können kleine Besucher eine vom Aussterben bedrohte Bonner Gemüseart mit nach Hause nehmen. Somit kann jedes Kind aktiv dazu beitragen, den Artenverlust in Bonn zu stoppen.

Für das leibliche Wohl sorgt Slow Food, und Maître Jean-Marie Dumaine vom Restaurant Vieux Sinzig zeigt, was man Schmackhaftes aus Wildpflanzen herstellen kann.

Weitere Informationen:

http://www.botgart.uni-bonn.de