10.05.2011 | BMELV: Aktionstag 2011 "Beim Waschen die Umwelt schützen"

    In Deutschland werden nach Schätzungen pro Jahr fürs Waschen etwa sechs Milliarden Kilowattstunden Energie und etwa 330 Millionen Kubikmeter Wasser benötigt. Jährlich werden bundesweit rund 600.000 Tonnen Waschmittel verbraucht und etwa 100 Milliarden Gedecke Geschirr gespült. Jeder einzelne Verbraucher kann seinen Beitrag dazu leisten, dass die Umwelt beim Waschen und Abwaschen möglichst wenig belastet wird.

    Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner unterstützt als Schirmherrin den diesjährigen Aktionstag „Nachhaltiges (Ab-)Waschen 2011“. Zu diesem Aktionstag finden in ganz Deutschland Veranstaltungen rund um das Thema nachhaltiges Waschen statt. Der Aktionstag „Nachhaltiges (Ab-)Waschen“ wird seit 2004 jedes Jahr veranstaltet. Ziel ist es, Verbraucherinnen und Verbraucher zum nachhaltigen Umgang mit Wasch- und Reinigungsmitteln zu motivieren. Alle Maßnahmen des Aktionstags werden durch das Forum Waschen koordiniert, einem Zusammenschluss von Fachleuten aus Behörden, Bundesministerien, Forschungsinstitutionen, Gewerkschaften, Herstellern von Wasch- und Reinigungsmitteln und Haushaltsgeräten, Kirchen, Umweltorganisationen, Universitäten sowie Verbraucherverbänden.

    Weitere Informationen und das Programm finden Sie unter www.forum-waschen.de

    Pressemitteilung