Deutsche Post DHL: Per E-Postbrief Computer für die Bonner Schulen

    Der E-Postbrief macht Verbrauchern das Leben leichter – und er hilft jetzt, Schulen der Region Bonn mit modernen Computern auszustatten. Für je 100 Neu-Registrierungen stiftet die Deutsche Post einen Computer für die Schulen in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis. “Wer sich jetzt unter www.epost.de kostenlos für den E-Postbrief registrieren lässt, kann ein innovatives und sicheres Medium nutzen – und beteiligt sich zugleich an der Aktion `Computer für Schulen´”, sagt Ralph Wiegand, Mitglied des Bereichsvorstands Brief der Deutschen Post.

    Bis zum 31. Mai 2011 werden alle E-Postbrief-Registrierungen mit dem Aktionscode MARATHONBONN auf die Computeraktion angerechnet. Schulen und Fördervereine können sich unter www.epost.de/koelnbonn für die Rechner bewerben. Zur Auswahl stehen leistungsfähige Notebooks oder Desktop-Computer mit Bildschirm – jeweils ausgestattet mit vorinstallierter Software speziell für Schüler.

    Die Aktion ist Teil der Regionalinitiative Köln Bonn, in deren Zug die Deutsche Post ein besonders engmaschiges Netzwerk von E-Postbrief-Teilnehmern errichten will. “Köln Bonn wird Vorreiterregion in Sachen sichere und einfache elektronische Kommunikation”, sagt Wiegand. “Hier wollen wir demonstrieren, welche Vorteile ein dichtes E-Postbrief-Netzwerk für die Bürger, die Unternehmen und die Verwaltungen bringt.”

    “Computer für die Schulen der Region” ist nur eine von vielen Initiativen, mit denen die Deutsche Post gesellschaftliche Verantwortung übernimmt – gerade auch beim Thema Sicherheit im Internet. So hat die Deutsche Post Anfang März die “Gemeinnützige Gesellschaft für sichere und vertrauliche Kommunikation im Internet” ins Leben gerufen. Sie soll über Risiken im Internet aufklären und Maßnahmen zur Sicherung vertraulicher Kommunikation und sicherer Online-Transaktionen fördern. Schirmherr ist Joachim Gauck, Vorsitzender der Vereinigung “Gegen Vergessen – für Demokratie”.

    Mit dem Portal www.clixmix.de bietet die Deutsche Post gemeinsam mit der “Stiftung Lesen” Kindern im Grundschulalter eine werbefreie und kostenlose Lernumgebung, in der sie erste Erfahrungen mit dem Internet sammeln können. Das Portal ist sicher und kindgerecht.