Hochschule Bonn-Rhein-Sieg: 7. Sankt Augustiner Controlling-Tagung stellte Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt

Im März 2011 fand bereits zum siebten Mal die Sankt Augustiner Controlling-Tagung an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg statt. Wie in den Vorjahren verfolgten die Wirtschaftsprofessoren Andreas Gadatsch, Alfred Krupp und Andreas Wiesehahn das Ziel, in den Räumen der Hochschule eine Plattform für den fachlichen Austausch zwischen Wirtschaft und Wissenschaft zu bieten. Dabei standen die Themen “Sustainability Controlling” und “Green IT” im Zentrum der Vorträge und Diskussionen.

Dass dieses Konzept aufgeht, zeigten die rund 120 angemeldeten Teilnehmer, die sich an diesem Tag einen fundierten Überblick über ausgewählte Aspekte des Controllings verschaffen konnten. Bei der Eröffnung wies Hochschulpräsident Prof. Dr. Hartmut Ihne eindrücklich auf die Bedeutung der Nachhaltigkeit für die Gesellschaft und damit auf die besondere Verpflichtung von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik hin, die Zukunft nachhaltig zu gestalten.

Daran schloss sich der Vortrag von Melanie Kreis (Executive Vice President, Deutsche Post DHL) zum Nachhaltigkeitscontrolling im Konzern Deutsche Post DHL an. Kreis stellte heraus, dass eine Aufnahme von Emissionsinformationen wie etwa CO2-Mengen in den klassischen Controllingprozess ein zielführender Weg zur Schaffung von Transparenz und damit zur Steuerung und Kontrolle der unternehmerischen Emissionsbelastung sei. Als weiterer Key-Note-Speaker stellte Nils Ittershagen (CFO Postbank Filialvertrieb) die Besonderheiten des Geschäftsmodells der Postbank Filialvertrieb AG in den Mittelpunkt seines Vortrags. Dabei wies er unter anderem auf die Frequenz des Kundenkontaktes, das Filialnetz und die Kostenstruktur als wesentliche Alleinstellungsmerkmale seines Unternehmens hin. Weiterlesen