17.02.2011 | GIZ: Vortrag "Gesetzgebungsberatung deutscher Experten in Ländern mit kommunistischen oder Einparteiensystemen und in Transformationsländern"

Die Deutsche Gesellschaft für Gesetzgebung (DGG) lädt ein: „Gesetzgebungsberatung deutscher Experten in Ländern mit kommunistischen oder Einparteiensystemen und in Transformationsländern“.

Datum/Zeit: 17. Februar 2011, 17.00 bis ca. 19.30 Uhr

Ort: GIZ Bonn, Friedrich-Ebert-Allee 40, Saal Nil

Die DGG will mit dieser Veranstaltung das Bewusstsein für die Gesetzgebungsberatung schärfen und darüber hinaus Denkanstöße geben, die im Rahmen des allgemeinen internationalen Rechtsstaatsdialogs aufgegriffen und weiter entwickelt werden sollten.

Prof. Heinrich Große-Sender, Landtagsdirektor a.D. und Honorarkonsul der Mongolei, führt in die Thematik ein.

Weiterhin referieren:

Dr. Leo Kreuz, Referatsleiter für Südosteuropa im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung,

Dr. Günther Taube, als Bereichsleiter bei GIZ zuständig für gute Regierungsführung und soziale Entwicklung,

Dr. Ulrich Hambüchen, Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht.