08.12.2010 | IHK Bonn/Rhein-Sieg: Sprungbrett CSR: Praktische Tipps aus Wirtschaft, NGO und Politik

Immer mehr Unternehmen entscheiden sich für Corporate Social Responsibility-Strategien. Mit ganz individuellen Konzepten verbinden sie die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung mit ihrer Geschäftstätigkeit. Sie engagieren sich freiwillig und schaffen so eine Win-Win-Situation: Für die Gesellschaft, die Umwelt und gleichzeitig auch für sich selbst. Gleichzeitig setzt auch die Politik immer mehr auf das gesellschaftliche Engagement von Unternehmen und fördert dies mit einer nationalen CSR-Strategie. Um von dieser Entwicklung zu profitieren sind Ideen, Anregungen und Erfahrungsaustausch gefragt. Die Veranstaltung Sprungbrett CSR bringt alle CSR-Akteure zusammen und bietet in Vorträgen und Diskussionen eine ideale Plattform, um sich auszutauschen und Netzwerke zu knüpfen.

Wann: Mittwoch, 08. Dezember 2010, 18:30 h

Wo: IHK Bonn/Rhein-Sieg , Großer Saal, Bonner Talweg 17, 53113 Bonn

Programm

18:30 Uhr     Impulsreferat CSR – Verantwortlich wirtschaften

Dr. Günther Horzetzky, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen

18:50 Uhr    Podiumsdiskussion Sprungbrett CSR

Dr. Günther Horzetzky, Staatssekretär im NRW-Wirtschaftsministerium

Wolfgang Heer, Geschäftsführer der Fördergemeinschaft Deutsche Kinderherzzentren e.V.

Dr. Maria Hohn-Berghorn, Leiterin des Vorstandsreferates für Internationale Angelegenheiten und Repräsentation der Stadt Bonn

Karima Körting-Mahran, Geschäftsführerin von Bon(n) Visage

Michael Pieck, Pressesprecher der IHK Bonn/Rhein-Sieg

Moderation:  Martin Blachmann, WDR

19:30 Uhr  Meet & Eat


Anmeldungen zur Veranstaltung nimmt Nina Maria Marth, Bonne Nouvelle, Tel.: +49(0)228-90 27 84-12, Fax: +49(0)228-62 97 52 688, E-Mail: csr@bonne-nouvelle.de entgegen. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, die Anmeldung zur o.g. Veranstaltung ist bis zur Bestätigung der Anmeldung unverbindlich.