29.10.2010 | Asienhaus: “Neue (?) Armut in Südostasien

Um die Auswirkungen der weltweiten Wirtschaftskrise auf die soziale Situation in Südostasiens zu beleuchten, wurden Länderstudien von lokalen NGOs ausgewählter Länder angefertigt. Diese werden auf dem Studientag diskutiert. Auf der Grundlage dieser Situationsanalyse soll anschließend die Rolle der ADB in der Bekämpfung der Krise untersucht werden. Da Deutschland das drittgrößte Geberland der Bank außerhalb Asiens ist, möchte die Tagung durch die Erörterung dieses Themas zur Debatte um Entwicklungsfinanzierung beitragen. Wir möchten mit der Veranstaltung die Möglichkeit zum Austausch und zur engeren Vernetzung von zivilgesellschaftlichen Organisationen in Deutschland und Südostasien bieten.

Titel des Tagesseminars: Neue (?) Armut in Südostasien.  Soziale Auswirkungen der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise in Südostasien und die Rolle der ADB in der Krisenbewältigung

Wann: 29. Oktober 2010, 10 Uhr bis 17 Uhr
Wo: InWent – Saal C, Bonn

Tagungsbeitrag: 10 Euro (ermäßigt 5 Euro). Bitte vor Ort zu Beginn der Tagung bar zahlen.

Anmeldung per Post, E-Mail oder Fax bis zum 25.10.2010 an:
Südostasien Informationsstelle
Navina Sarma
Bullmannaue 11 – 45327 Essen
E-mail:adb@asienhaus.de
Telefon: 0201 83038-23 (Mo–Mi)
Telefax: 0201 83038-30
www.asienhaus.de/soainfo

Flyer der Veranstaltung