V-EZ: Veranstaltungen im September und Oktober 2010

    Die Vorbereitungsstätte für Entwicklungszusammenarbeit (V-EZ) lädt zu den öffentlichen Veranstaltungen im September und Oktober 2010 ein:

    Mittwoch 15. September 2010, 19 Uhr; InWEnt Bonn Friedrich-Ebert-Allee 40, Saal Nil (A) “Karawane der Hoffnung”. Film und Diskussion mit den Regisseuren zum Kampf gegen weibliche Genitalverstümmelung. Moderation: Thomas Krüger, Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung. Eine Veranstaltung der vhs Bonn in Kooperation mit InWEnt, unterstützt von DAZ, ifz, bbb und Zona Club Bonn Rheinaue. Weitere Informationen

    Montag, 20. September 2010, 19 Uhr 30 (!), InWEnt Bonn Friedrich-Ebert-Allee 40, Saal Nil (A) “Gefährliches Engagement für Menschenrechte in Indonesien”. Mit Frau Suciwati, Witwe des ermordeten Menschenrechtsaktivisten Munir, Frau Kristina Neubauer, West-Papua-Netzwerk und Herrn Karl Mertes, Präsident der Deutsch-Indonesischen Gesellschaft DIG.

    Im gleichen Saal zuvor ab 17 Uhr 30: “Simplizistische Lösungen verbieten sich…” Ehrenfestveranstaltung für Prof. Dr. Uwe Holtz. Weitere Informationen

    Dienstag, 28.09., 19 Uhr V-EZ Bad Honnef, Lohfelder Str. 128 “Afrika kontrovers. Hilfe nützlich oder schädlich?”Die vehementeste Kritik an der Entwicklungszusammenarbeit kommt aus Afrika. Wir diskutieren Ergebnisse der deutsch-afrikanischen EZ mit Befürwortern und Kritikern: Dr. Julia Leininger (DIE);  Veye Tatah (Kamerun, Afrika Positive), Klaus-Dieter Seidel (Deutscher Entwicklungsdienst), Peter Croll (BICC), Kurt Gerhardt (Journalist) u.v.a.m.  Musikalische Umrahmung: Stephanie Troscheit. Leitung: Dr. Rui S. Conzane, Abgeordneter des mosambikanischen Parlaments und InWEnt-Projektleiter. Weitere Informationen

    Donnerstag, 7. Oktober 19 Uhr,  InWEnt Bonn Friedrich-Ebert-Allee 40, Saal Nil (A) – Termin muss noch bestätigt werden! “Pakistan – verlorenes Land?” Eine Naturkatastrophe unermesslichen Ausmaßes und ihre Folgen. Debatte mit Praktikern der humanitären und Entwicklungszusammenarbeit: Wer gewinnt den Wettlauf um Herzen und Köpfe, Dächer und Mägen? Soll deutsche Nothilfe konditioniert werden? Krisen sind immer auch Chancen, sagt man. Auch in diesem Fall?

    Mittwoch, 13. Oktober, 19 Uhr, V-EZ Bad Honnef, Lohfelder Str. 128 “Wie der Klimawandel die Gesundheit der Menschen in Entwicklungsländern gefährdet”

    Referent: Dr. med. Winfried Zacher, Germanwatch, vormals Leiter des Referats Gesundheit des DED

    Dienstag, 19. Oktober, 19 Uhr V-EZ Bad Honnef, Lohfelder Str. 128 “Modell Lula – Vorbild für wen? Eine kritische Würdigung seiner Regierungszeit”. Die brasilianischen Präsidentschaftswahlen sind am 3. Oktober…

    Mit Gilberto Calcagnotto, Dr. Jürgen Stahn und Dr. Thomas Fatheuer.

    Dienstag, 2. November, 19 Uhr InWEnt Bonn Friedrich-Ebert-Allee 40, Saal Nil (A) “Wenn der Klimagipfel wieder scheitert: welche Handlungsoptionen bleiben?” Mit Fokus auf die Zivilgesellschaft im Gespräch mit Prof. Dr. Claus Leggewie.

    Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Veranstaltungsorte und Anfangszeiten sowie die jeweils aktuellen Ankündigungen http://www.inwent.org/

    Die genannten Veranstaltungen sind öffentlich. Der Eintritt ist frei. Eine kurze Rückmeldung zur Teilnahme ist erwünscht.

    Kontakt:
    Dr. Werner Würtele
    Abteilungsleiter/Head of Division
    Abteilung 8.01 – Entwickungspolitik/Division   8.01 – Development Policy
    Bereich 8 V-EZ Vorbereitungsstätte für Entwicklungszusammenarbeit/Department 8 Training Center for International Cooperation InWEnt – Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH / Capacity Building International, Germany Lohfelder Str. 128
    53604 Bad Honnef, Germany
    Fon +49 (0) 2224 – 926-303/ Fax +49 (0) 2224 – 926-241 werner.wuertele@inwent.org / www.inwent.org