SCI: Nord-Süd-Schulprojekt 2010 “Eine Welt – ein Klima”

Auch in diesem Jahr findet in Köln wieder das Schulprojekt des Service Civil International (SCI) mit TeilnehmerInnen aus Afrika, Asien, Lateinamerika, Nahost und Deutschland statt. Dem SCI ist es ein Anliegen, nicht nur Freiwillige in die Südkontinente zu vermitteln, sondern auch einen Rückaustausch zu ermöglichen, damit die Nord-Süd-Kooperation keine Einbahnstraße ist.

Dieses Jahr lautet das Thema des Projekts:

“Eine Welt – ein Klima”

Während eines zehntägigen Trainingsseminars setzt sich die Freiwilligengruppe mit dem Klimawandel aus der Perspektive der Südkontinente und dem Konzept der Klimagerechtigkeit auseinander. Anschließend werden die Ergebnisse in Schulworkshops an Jugendliche weitervermittelt.

Inhaltliche Aspekte und Fragestellungen werden sein:

  • Was sind die bisherigen Auswirkungen des Klimawandels in den Heimatländern der internationalen Freiwilligen?
  • Was hat der Klimawandel mit Armut zu tun?
  • Was bedeutet Klimagerechtigkeit und wie kann eine global gerechte Klimapolitik aussehen?
  • Welche Rolle und Verantwortung haben Deutschland (und andere Industriestaaten) gegenüber der Verursachung und Bekämpfung des Klimawandels?

Das Projekt findet vom 2. September bis 1. Oktober statt. Dieses Jahr werden die internationalen TeilnehmerInnen u.a. aus Bangladesch, Botswana, Brasilien, Ghana, Indien, Israel, Marokko, Nepal, Thailand und Vietnam kommen. Vom 13. bis 30. September werden die entwickelten Workshops an Schulen im Köln-Bonner Raum durchgeführt.

Darüber hinaus haben interessierte Schulen im Raum Köln/Bonn die Möglichkei einen Termin für einen eintägigen, englischsprachigen Workshop zu vereinbaren, in dessen Rahmen die internationalen Freiwilligen das Thema Klimawandel und Klimagerechtigkeit auf lebendige Weise mit Ihren SchülerInnen umsetzen.

Weitere Informationen zum Projekt erteilt Lisa Monhoff.

Kontakt:
SCI – Deutscher Zweig e.V.
Blücherstraße 14
D-53115 Bonn
fon 0228-212086/7
fax 0228-264234
eMail info@sci-d.de