16.09.2010 | GTZ: Hoch im Kurs? Expertendiskussion zu biologischer und kultureller Vielfalt. (Deutsch/English/Français/Español)

Biologische und kulturelle Diversität stehen im Zentrum einer Veranstaltung, die die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH am 16. September im Rahmen der Jubiläumskonferenz „kursWECHSELN in die Zukunft“ anlässlich des 30jährigen Bestehens des Alternativen Nobelpreises in Bonn durchführt. Unter dem Titel „Hoch im Kurs? Biologische und kulturelle Vielfalt – was sind sie uns wert?“ diskutieren vier Träger des Right Livelihood Award aus Indien, Chile, Peru und Burkina Faso mit 40 geladenen Experten.

Die immense Bedeutung biologischer und kultureller Vielfalt für menschliches Leben und Entwicklung wird in Expertenkreisen immer deutlicher erkannt. Doch die tragende Rolle funktionierender ökologischer Lebensräume für die Sicherung künftiger (Über-) Lebensperspektiven findet bislang weder im öffentlichen Bewusstsein noch in der ökonomischen Bewertung von Biodiversität Berücksichtigung. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht daher die Frage, wie sich ein Kurswechsel im Umgang mit und der Bewertung von biologischer und kultureller Vielfalt erreichen lässt. Dabei treten Träger des Alternativen Nobelpreises, die für ihren Einsatz für soziale und ökologische Bewegungen und Veränderungen ausgezeichnet wurden, in Dialog mit Experten aus Politik, internationaler Zusammenarbeit, Wissenschaft, Wirtschaft, Medien und Trägern zivilgesellschaftlichen Engagements.

Die Veranstaltung ist zugleich Teil der Aktivitäten zum aktuellen GTZ-Jahresthema „Vielfalt – Impuls für Entwicklung“, das das Unternehmen 2010 gemeinsam mit der KfW Entwicklungsbank gestaltet.

Veranstalter: Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH http://www.gtz.de

Veranstaltungssprachen: Deutsch mit Simultanübersetzung auf Englisch, Französisch, Spanisch

Veranstaltungsort: Günnewig La Redoute in Bonn-Bad Godesberg, Kurfürstenallee 1, 53177 Bonn

Preisträger: Bernard Lédéa Ouédraogo, Evaristo Nugkuag Ikanan, Hannumappa R. Sudarshan, Juan Pablo Orrego

Anmeldung erforderlich bei: Dirk Bange, GTZ-Büro Bonn, dirk.bange@gtz.de, +49-228-24934-202

Zeit: 10.00 bis15.30 Uhr

www.kurswechseln.de