Hochschule Bonn-Rhein-Sieg: Freikühler auf dem Dach hilft beim Energiesparen

Am 05. August 2010 hievte ein Schwerlastkran einen Freikühler auf das Dach des Erweiterungsgebäudes der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg am Campus Sankt Augustin. Der Freikühler mit den Ausmaßen etwa zwei mal acht Meter ersetzt nicht das bestehende Kühlsystem, sondern ergänzt es und dürfte die Stromrechnung entlasten: Er wird in den bestehenden Kühlkreislauf eingebunden und kühlt das Wasser für die Klimatisierung der Server- und anderen Technikräume mit Hilfe der Außenluft vor. So, dass das eigentliche Kühlgerät nicht mehr so viel Energie benötigt, um das Kühlwasser herunterzukühlen. Das spart insbesondere in der Übergangszeit und vor allem im Winter Strom. Bei hohen Temperaturen wird die Zufuhr geschlossen, weil dann kein Kühleffekt erzielt wird. Dann arbeitet allein das Kühlaggregat.

Die Modernisierung finanziert die Hochschule aus Mitteln, die das Land NRW für energiesparende Maßnahmen im Rahmen des Hochschulpaktes II bereitgestellt hat.

Pressemitteilung