BMZ: Modern und bürgernah im Internet – “Internet-Relaunch” im BMZ

Mit einer komplett neu ge­stal­te­ten Website bietet das Bundes­minis­terium seit heute seinen Inter­net-Be­suchern einen frischen Zugang zum Ministerium und seinen The­men. Mit moder­nem Design und in nur wenigen Navi­gations­schritten bekommen die Gäste einen umfassenden Einblick in die Arbeit der deutschen Entwicklungspolitik. Ein eigener Pressebereich richtet sich an Journalistinnen und Journalisten.

Die Inhalte bleiben informationsreich aufbereitet, das Design ist modern und benutzerfreundlich und die Navigation ist klar und übersichtlich. Das Angebot wird in deutscher und englischer Sprache bereitgestellt und bleibt auch in Zukunft bürgernah und barrierefrei.

Die neue Plattform wird in den nächsten Monaten kontinuierlich weiterentwickelt und mit zusätzlichen Funktionalitäten ausgestattet. Mit dem Service “DirektZu” wird die Möglichkeit angeboten, Fragen direkt an Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel zu richten. “Social Networks” binden die Bevölkerung noch stärker in die Entwicklungspolitik ein. Die meistgestellten Fragen werden regelmäßig vom Minister beantwortet. Weitere interaktive Elemente werden in den nächsten Monaten Einzug halten und eine Plattform für zivilgesellschaftliches Engagement in der Entwicklungspolitik bieten.

Pressemitteilung