BMZ: G20 lancieren weltweiten Ideenwettbewerb zur Mittelstands-Finanzierung in Entwicklungsländern

ntwicklung aus eigener Kraft: Mittelständische Unternehmen sind Wachstumsmotor und schaffen so Beschäftigung und Wohlstand. Die Förderung gerade solcher Unternehmen verspricht daher auch in Entwicklungsländern eigenverantwortliches Wachstum aus der Mitte der Gesellschaft heraus. Aber gerade dort fehlt der Zugang zu ausreichend Finanzierung. Weniger als zwanzig Prozent aller kleinen und mittleren Unternehmen in Entwicklungsländern haben überhaupt Zugang zu Krediten.

Die G20 starten deswegen auf dem Gipfel in Toronto einen weltweiten Ideenwettbewerb zur Verbesserung der Mittelstands-Finanzierung in Entwicklungsländern. Innerhalb des G20-Prozesses ist dies ein wichtiger Schritt zur Verankerung einer eigenständigen Entwicklungsagenda. Süd-Afrika und Deutschland haben als gemeinsame Vorsitzende der G20-KMU-Expertengruppe die Arbeiten in entscheidender Weise vorangetrieben.

Die G20 gehen darüber hinaus mit dem Ideenwettbewerb ungewohnte Wege. Bei dem so genannten “SME Finance Challenge” steht der Privatsektor als Ideengeber im Mittelpunkt. Er soll bis Ende August Vorschläge einreichen, wie die Finanzierung von kleinen und mittleren Unternehmen in Entwicklungsländern verbessert werden kann.

Von den eingereichten Vorschlägen werden 12–15 Gewinner ausgewählt. Die Gewinner werden im November 2010 zum G20-Gipfel nach Korea eingeladen, wo sie ihre Vorschläge Gebern, Investoren und der Öffentlichkeit präsentieren können. Die G20 verpflichten sich zudem, den öffentlichen Anteil der Finanzierung zu mobilisieren, der notwendig ist, um die Vorschläge der Gewinner umzusetzen. Die entsprechende Finanzierung soll vor allem durch Entwicklungsfinanzinstitutionen, wie die Weltbankgruppe und regionale Entwicklungsbanken, sowie Geber bereitgestellt werden. Auf einer KMU-Konferenz in Deutschland Anfang 2011 sollen alle Beteiligten zusammengeführt werden

Bis zum 25. August können Vorschläge im Internet unter www.changemakers.com/SME-Finance eingereicht werden. Dort finden sich auch weitere Informationen über Ablauf, Richtlinien, Wettbewerbskategorien und Auswahlkriterien.

Pressemitteilung