30.06.2010 | DGVN: Vortrag “Auf dem Weg zu Global Zero?”

Über die Perspektiven für weltweite Abrüstung und Rüstungskontrolle berichtet Botschafter Peter Gottwald auf Einladung des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen (DGVN). Am Mittwoch, 30. Juni, wird der Beauftragte der Bundesregierung für Fragen der Abrüstung und Rüstungskontrolle im Rahmen der “Bonner Mittagsgespräche der DGVN NRW über die Ergebnisse der Überprüfungskonferenz des Atomwaffensperrvertrages sprechen. Der Titel “Gibt es Fortschritte auf dem Weg zu Global Zero?” bezieht sich auf eine Ende 2008 in Paris gegründete Initiative, welche eine weltweite vollständige nukleare Abrüstung zum Ziel hat.

Beginn der Veranstaltung ist um 13 Uhr mit einem Empfang und Imbiss im Universitätsclub Bonn, Konviktstraße 9. Bislang fand die Vortragsreihe im Alten Rathaus statt. Um Anmeldung wird gebeten bei per E-Mail an m.mueller@dgvn-nrw.de oder schriftlich an die Geschäftsstelle: DGVN NRW e.V., Platz der Vereinten Nationen, Kurt-Schumacher-Straße 2, 53113 Bonn.