13-26.09.2010 | Stadt Bonn: Faire Woche “Fair schmeckt mir!”

“Fair schmeckt mir!” – so lautet das Motto der diesjährigen Fairen Wochen, die vom 13. bis 26. September bundesweit stattfinden. Diesmal steht das Essen und Genießen im Mittelpunkt der Aktionen. Sie sollen Lust machen, die leckere Vielfalt fair gehandelter Produkte auszuprobieren. Ganz besonders sind in diesem Jahr auch Cafés, Restaurants und Kantinen angesprochen, Produkte aus Fairem Handel in ihr Angebot aufzunehmen, faire Menüs anzubieten oder zu Aktionen zum Fairen Handel einzuladen.

Das städtische Agenda-Büro ruft unter dem Motto “Bonn macht mit” dazu auf, Beiträge anzubieten, damit auch die Menschen in und um Bonn fair gehandelte Produkte für sich entdecken und die Bedeutung und Wirkung des Fairen Handels für eine weltweite nachhaltige Entwicklung kennen lernen können. Durch das Engagement vieler Bonner Initiativen, Institutionen, Organisationen, Kirchengemeinden, Schulen, der Gastronomie und des örtlichen Handels gehört Bonn bundesweit zu den wenigen Städten, die bisher ein eigenes Programm zur Fairen Woche anbieten konnten. Auch 2010 soll es wieder bunt und vielfältig werden.

Ideen dazu gibt es reichlich: ein faires Frühstück in Schulen, ein Kaffeetafel mit fair gehandelten Produkten in den Gemeinden, Vorträge und Info-Aktionen oder gestaltete Schaufenster der Geschäftsleute, die auf die Fairen Wochen hinweisen. Im Internet unter www.faire-woche.de gibt es jede Menge zusätzliche Tipps und Infos rund um die Fairen Wochen.

Wer eine Aktion plant, kann sich ab sofort bis spätestens 9. August melden beim Agenda-Büro der Bundesstadt Bonn, Inês Ulbrich, Telefon 77 45 12, Fax 77 39 98 oder per E-Mail ines.ulbrich@bonn.de. Die einzelnen Angebote aller Akteure werden dann in einem Programmheft zusammengefasst, welches öffentlich beworben wird.

Pressemitteilung