UNRIC: Anzeigenwettbewerb gegen die Armut

„Deine Kreativität gegen die Armut“ ist das Motto des europaweiten Anzeigenwettbewerbs, der am 1. Mai offiziell vom Regionalen Informationszentrum der UNO (UNRIC) gestartet wird. Teilnehmen können alle Bewohner Europas – von Studenten bis zu erfahrenen Werbern. Wichtig sind kreative Ideen für den Kampf gegen die Armut.

„Im Hinblick auf den Gipfel zu den Millenniumentwicklungszielen (MDGs) in New York im September 2010 hat diese Kampagne vier Ziele: Wir wollen die Menschen in Europa über die MDGs informieren und ein gemeinsames Projekt der UNO-Informationszentren in 48 europäischen Ländern initiieren. Außerdem wollen wir das kreative Potenzial Europas nutzen und langfristige Partnerschaften mit Zeitungen in Europa schaffen“, sagte UNRIC-Direktorin Afsane Bassir-Pour zum Start der Kampagne.

Der Sieger oder die Siegerin wird einen Preis der spanischen Regierung in Höhe von 5000 Euro erhalten. Die Preisverleihung wird Anfang September in Madrid kurz vor dem UNO-Millenniumsgipfel stattfinden.

Der Wettbewerb läuft bis Juni 2010. Es werden 30 Finalisten ausgewählt. 15 von ihnen werden durch eine Jury aus Künstlern, Designern und Kommunikationsexperten der UNO bestimmt. Über die anderen 15 kann jeder auf der Website abstimmen.

„Wenn diese Kampagne auch nur das Leben eines einzigen Menschen in extremer Armut ändert, ist es das wert“, sagte der Fotograf Gary Knight. Er ist Jurymitglied und hat das Thema Armut in seinen Arbeiten bereits häufig behandelt. Andere Jurymitglieder sind Jacques Séguéla, Vizepräsident der Werbeagentur Havas, der niederländische Designer Piet Boon, der belgische Modeschöpfer Martin Margiela und der UNO-Untergeneralsekretär für Presse und Kommunikation, Kiyo Akasaka.

Weitere Details und die Teilnahmebedingungen finden Sie unter: www.wecanendpoverty.eu

Kontakt:
Afsane Bassir-Pour (e-mail: bassirpour@unric.org, Tel. +32 2 788 8450)
Arni Snaevarr (e-mail: snaevarr@unric.org, Tel.: +32 2 788 8467)