BMELV: Förderpreis Ökologischer Landbau 2011

Vom 3. Mai bis zum 30. Juni 2010 können sich ökologisch wirtschaftende Betriebe aus dem gesamten Bundesgebiet am Wettbewerb für den elften Förderpreis Ökologischer Landbau beteiligen. Die eingereichten Konzepte können dabei den Gesamtbetrieb umfassen oder sich auf einzelne Betriebsbereiche beziehen, wie zum Beispiel Verarbeitung, Vermarktung oder Natur- und Ressourcenschutz.

„Wir suchen Unternehmer, die mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung in der ökologischen Landwirtschaft erfolgreich neue Wege beschritten haben. Innovative Konzepte, die in der Praxis funktionieren, können für die Entwicklung der gesamten Branche Impulse geben“, so Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner.

Der Preis ist mit insgesamt bis zu 22.500 Euro dotiert und wird an maximal 3 Siegerbetriebe vergeben. Dabei wird vorausgesetzt, dass der gesamte Betrieb seit mindestens zwei Jahren nach den Regeln des ökologischen Landbaus bewirtschaftet wird.

Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen können im Internet unter www.FoerderpreisOekologischerLandbau.de abgerufen werden. Außerdem wurde bei der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung eine Telefonhotline eingerichtet, die jeweils Montags bis Donnerstags von 9.00 bis 12.00 Uhr und von 13.00 bis 16.00 Uhr sowie Freitags von 9.00 bis 14.00 Uhr erreichbar ist.

Telefonnummer: 0228-99-6845-3280
Fax: 0228-6845-2907
E-Mail: Geschaeftsstelle-Oekolandbau@ble.de