7.6.2010 | Ein Leben für die Freiheit – Lesung und Diskussion mit Denis Goldberg

    7. Juni 2010, von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
    Gremiensaal Deutsche Welle Bonn
    Kurt-Schumacher-Straße 3, 53113 Bonn

    Der südafrikanische Bürgerrechtler Denis Goldberg wurde 1964 als Angeklagter Nummer 3 im Rivonia Prozess, gemeinsam mit Nelson Mandela, zu viermal lebenslanger Haft verurteilt. Als einziger Weißer unter den Verurteilten musste Goldberg lange Jahre alleine im Zentralgefängnis von Pretoria verbringen.Während der Haft lernte Goldberg u.a.die deutsche Sprache und erwarb eine Reihe von Universitätsabschlüssen, bevor er 1985 zu Beginn der Verhandlungen um die Beendigung des Apartheidsystems als erster der acht Rivonia-Lebenslänglichen frei kam.

    Denis Goldberg hat nicht nur großen persönlichen Anteil am Ende der Apartheid in Südafrika, sondern ist darüber hinaus ein aufmerksamer Zeitzeuge und glänzender Redner. In seinem autobiografischen Buch “Der Auftrag. Ein Leben für die Freiheit in Südafrika” erzählt der heute wieder in Kapstadt lebende unverbesserliche Optimist die aufregende Geschichte seines Lebens, die zugleich eine Geschichte des langen, schwierigen und oftmals schmerzhaften Weges Südafrikas in die Freiheit ist.

    Den Einladungsflyer finden Sie hier.

    Anmeldung bis zum 1. Juni 2010 per Fax 0228-24335-22 oder E-Mail an info@sue-nrw.de

    Veranstalter: Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen

    Deutsch-Afrikanisches Zentrum Bonn