10.05.2010 | CBD: Welt-Biodiversitätsbericht wird auch in Bonn vorgestellt

Das Sekretariat des Übereinkommens über die Biologische Vielfalt (CBD) lädt ein zu einer Veranstaltung (in deutscher Sprache) anlässlich der Vorstellung des Global Biodiversity Outlook 3 ein am

Montag, 10. Mai, 10 bis 12 Uhr,

im UNO Tower, Hermann-Ehlers-Straße 10, Raum 2712.

Neben Dr. Susanne Heitmüller für das CBD kommen verschiedene Experten u.a. von BMU und BMZ zu Wort. Im Film werden dann die Ergebnisse des Berichts präsentiert. Auch der Direktor des Frankfurter Zoos, Professor Dr. Manfred Niekisch, wird den Bericht kommentieren. Bürgermeister Helmut Joisten spricht ein Grußwort im Namen der Stadt Bonn.

Der Global Biodiversity Outlook ist ein in englischer Sprache periodisch erscheinender Bericht über den Zustand der biologischen Vielfalt auf globaler und regionaler Ebene, der vom CBD herausgegeben wird. Die dritte Ausgabe des Berichts wird am selben Tag zur Eröffnung der 14. Sitzung des Nebenorgans für wissenschaftliche, technische und technologische Beratung (SBSTTA) der CBD in Nairobi, Kenia, vorgestellt. Der Bericht beinhaltet die aktuellen Trends im Bereich der globalen biologischen Vielfalt und benennt die wichtigsten Ursachen für das Verfehlen des für das Jahr 2010 gesetzte Biodiversitätsziel, so wie die Auswirkungen auf das Wohlergehen heutiger und zukünftiger Generationen. Anhand von Fallstudien werden auch die Erfolge bei der Erhaltung und nachhaltigen Nutzung der biologischen Vielfalt und der Integration relevanter Aspekte in die Entwicklungsagenda illustriert. Ebenso werden notwendige systemische Maßnahmen aufgezeigt, um die heutigen relativ stabilen Umweltbedingungen auch für das nächste Jahrhundert zu sichern. 
 

Bitte melden Sie sich an unter cis@uno.de, möglichst bis Freitag, 7. Mai, 16 Uhr.

Kontakt: Susanne Heitmüller, Tel. 0228-815 2434

 E-Mail susanne.heitmuller@cbd.int.