02.06.2010 | Der klimapolitische Weg zur Konferenz von Mexiko – Technologien und Ziele

Veranstalter: Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie Nordrhein-Westfalen und The Climate Group
Veranstaltungsort: Hotel Königshof, Adenauer Allee 9, 53111 Bonn
Veranstaltungszeitraum: 02. Juni 2010; 12:00 – 19:30 Uhr
Veranstaltungsgebühr: kostenfrei
 
Weitere Infos und Anmeldung

Konferenz der Staaten und Regionen der Climate Group in Zusammenarbeit mit dem Land Nordrhein-Westfalen

Das Land Nordrhein-Westfalen (NRW) und The Climate Group laden Regierungsvertreter aus Bundesstaaten und Regionen sowie internationale Wirtschaftsvertreter zu einer Veranstaltung zum Klimaschutz nach Bonn ein. Sie findet am 2. Juni 2010 statt, auf halbem Weg zur UNFCCC Konferenz (COP 16) in Cancun, Mexiko. Ivo de Boer, Generalsekretär des UNFCCC Klimasekretariats, wird die Veranstaltung mit einem Geleitwort eröffnen.

Eingeladen sind auch Vertreter aus der Gastgeberregion NRW, die in Unternehmen, Verwaltung, Verbänden und Forschung im Bereich Klimaschutz und Energie tätig sind. Sie können sich einen aktuellen Überblick über verschiedene technologische Lösungen im Klimaschutz verschaffen und sich über innovative Ansätze der Klimapolitik informieren.

Die Teilnahme an der international besetzen Konferenz ist kostenfrei, die Plätze sind allerdings limitiert. Bitte nutzen Sie die Online-Anmeldung.

Hintergrund

Der Klimagipfel in Kopenhagen hat verdeutlicht, dass die Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels auf regionaler Ebene getroffen und mit der Wirtschaft umgesetzt werden müssen. Mit der Konferenz “Technologien und Ziele auf dem Weg nach Mexiko” wollen die Mitglieder der Climate Group einen Impuls für die internationalen Klimaverhandlungen setzen. Sie richten den Blick auf den Einsatz technologischer Lösungen durch Regierungen und Unternehmen.

Die Veranstaltung wird mit Unterstützung der EnergieAgentur.NRW organisiert. Sie beginnt am Vormittag mit einer geschlossenen Sitzung der Ministerpräsidenten, Gouverneure und Minister, die eine gemeinsame Erklärung zum Klimaschutz erarbeiten. Es folgt eine Pressekonferenz. Der öffentliche Teil der Konferenz für Vertreter aus Politik und Wirtschaft beginnt am Mittag.