Stadt Bonn: Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit

Schulen aus Bonn und dem Rhein-Sieg Kreis setzen sich aktiv für nachhaltige Entwicklung ein. “Ich freue mich, dass sich im Anschluss an die große Bonner Auftaktveranstaltung im September letzten Jahres zahlreiche Schulen zum Programm “Schule der Zukunft” angemeldet haben, so Angelika Maria Wahrheit, Schuldezernentin der Stadt Bonn.

“Sie alle wollen mit Projekten, Aktionen, Festen etc. den Gedanken der Nachhaltigkeit in Unterricht und Schulleben erfahrbar machen und somit Bildung für nachhaltige Entwicklung praktizieren.”

Am vergangenen Freitag fand mit Unterstützung des Schulamtes und des Amtes für Umwelt, Verbraucherschutz und Lokale Agenda der Stadt Bonn im Stadthaus das erste Regionaltreffen zwischen Schulen und möglichen außerschulischen Partnern statt, an dem fast 40 Personen aus je 14 Schulen und Organisationen teilnahmen.

Die Natur- und Umweltschutz Akademie NRW (NUA) hat die Region Bonn /Rhein-Sieg zur Modellregion erklärt und zu diesem Treffen eingeladen.

In der dreistündigen Veranstaltung, die Wilfried Riffarth, Koordinator für den Regierungsbezirk Köln bei der NUA, leitete, ging es neben dem “Projektfahrplan” bis zur Auszeichnung als Schule der Zukunft im Jahr 2012 um einen ersten Erfahrungsaustausch zwischen den Schulen und zahlreichen Organisationen, die in Bereichen wie Umweltschutz und “Eine Welt” tätig sind und spezielle Angebote für Schulen bieten. Die Palette der Möglichkeiten für Schulen, mit außerschulischen Partnern zu kooperieren, reicht vom Umweltspiel über Unterrichtsmaterial zu Südafrika bis hin zum Angebot des Bürgervereins Limperich, im Gelände die Rekultivierung eines historischen Weinberges und die Bedeutung von Förderung und Schutz der Artenvielfalt nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch kennen zu lernen.

Geplant ist, die zukünftigen Arbeitstreffen bei den außerschulischen Partnern stattfinden zu lassen, damit Schulen deren Angebote hautnah erleben können.

Weitere Informationen

Impressum:
Herausgeber: Der Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn, Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53103 Bonn
Telefon: Chef vom Dienst 0228/77 3000, Telefax: 0228/77 2468, E-Mail:
presseamt@bonn.de
Internet: http://www.bonn.de
Redaktion: Friedel Frechen (verantwortlich), Dr. Monika Hörig, Monika Frömbgen, Thomas Böckeler, Elke Palm, Camilla Busa, Stefanie Zießnitz