InWEnt: E-Learningportal “GC21 E-Academy” eröffnet

    Hans-Jürgen Beerfeltz, Staatssekretär im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), eröffnete heute ein neues E-Learningportal bei Inwent: die “GC21 E-Academy”.

    Hauptzielgruppe des Angebotes sind Führungskräfte aus Entwicklungs- und Schwellenländern. Sie können ab sofort aus einem Katalog von zurzeit 35 Kursen wählen. Bis Ende 2010 kommen 25 weitere hinzu.

    “GC21” steht für Global Campus 21 – unter diesem Namen bietet Inwent seit nunmehr 10 Jahren E-Learning für Fach- und Führungskräfte an, ein fester Bestandteil des Capacity Building bei Inwent. Die neue E-Academy verstärkt die internetgestützte Bildungsarbeit in Entwicklungsprojekten.

    “Inwent ist ein Gütesiegel für internationale Bildungsarbeit”, betonte Beerfeltz. “Die E-Academy ist ein innovativer Baustein einer modernen deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Bei der anstehenden Zusammenführung mit den beiden anderen großen Durchführungsorganisationen GTZ und DED bringt Inwent hier ein wichtiges Asset ein. Das wird die Arbeit der gesamten deutschen internationalen Zusammenarbeit prägen.”

    Die Angebote der E-Academy sind teilweise kostenfrei oder mit Stipendien zu buchen. Es gibt Selbstlernkurse und Onlinekurse, die durch Teledozenten begleitet werden. Die Kurse haben einheitliche Qualitätsstandards. Themen sind unter anderem Capacity Building für Entwicklung, Management und Führung, nachhaltiges Wirtschaften, Kommunikation, Klima- und Umweltschutz, Gesundheitsmanagement, Bildung und Gleichberechtigung, Frieden und Menschenrechte.

    Mit der E-Academy will Inwent globale Partnerschaften für nachhaltige Entwicklung ausbauen.

    Inwent – Internationale Weiterbildung und Entwicklung gGmbH ist ein weltweit tätiges Unternehmen für Personalentwicklung, Weiterbildung und Dialog. Die Capacity Building-Programme richten sich an Fach- und Führungskräfte aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Inwent arbeitet im Auftrag der Bundesregierung mit an der Umsetzung der Entwicklungsziele der Vereinten Nationen und berät die deutsche Wirtschaft in Public Private Partnership Projekten. Jungen Menschen aus Deutschland gibt Inwent die Chance, in einem Austausch weltweite Erfahrungen zu sammeln.