18.04.2010 | Benefizkonzert für das Internationale Frauenzentrum Bonn

    „Das ifz ist ein Ort der nationalen, internationalen und kulturellen Begegnung. Mitglied im ifz sind 140 Frauen aus Europa, Asien, Afrika und Amerika sowie Organisationen aus der Friedens-, Flüchtlings- und Frauenarbeit.“

     

    Sonntag, 18. April 2010 – 18:00 Uhr
    Benefizkonzert “Tanz, Rhythmus und Gesang aus vier Kontinenten”
    Veranstaltungsort : Trinitatiskirche, Brahmstr. 16, 53121 Bonn Endenich
    Tickets : Abendkasse 12 Euro, Vorverkauf 10 Euro im ifz, Ermäßigung möglich

    Künstler/innen aus vier Kontinenten werden tanzen, singen und musizieren. Der Bonner A-Cappella-Chor Barberellas präsentiert die obertonreiche Barbershop-Musik aus dem Süden der USA. Annette Schilling singt Jazz und Swing. Die Argentinierin Mabel Dietrich tanzt mit Harald Rotter den wahren Tango. Rhythmisch geht es mit indonesischem Tanz von Nusantara und der afrikanisch-deutschen Trommelgruppe Michel and Friends zur Sache. Dazu gibt es einen Imbiss mit internationalen Spezialitäten.

    Alle Künstler/innen werden ehrenamtlich auftreten. Der Erlös des Konzerts kommt dem Internationalen Frauenzentrum Bonn e.V. (ifz) zugute. Das Benefizkonzert ist eine unserer vielfältigen Aktivitäten um die schwierige finanzielle Situation des ifz zu bewältigen. Die Sparvorschläge der Stadt Bonn für das Haushaltsjahr 2011 sehen eine komplette Streichung des städtischen Zuschusses vor. Damit ist die Existenz einer Stätte der nationalen, internationalen und kulturellen Begegnung von Frauen aller Nationalitäten in Bonn gefährdet. Das ifz appelliert an die Stadt Bonn, trotz des angespannten Haushalts weiterhin unser ehrenamtliches Engagement für die Rechte von Frauen zu unterstützen.

    Weitere Infos