06 – 08.12.2010 | ZEF: Internationale Konferenz über die weltweiten Veränderungen von Flussgebieten

Flussgebiete haben einen großen Einfluss auf das Wassersystem der Erde. Doch auch diese Gebiete sind einem Wandel ausgesetzt, durch klimatische Veränderungen oder menschlichen Einfluss wie Landwirtschaft und Umweltverschmutzung. Unter dem Motto “The Global Dimensions of Change in River Basins” diskutieren Wissenschaftler bei einer internationalen Konferenz vom 6. bis 8. Dezember 2010 im Universitätsclub Bonn über die weltweiten Auswirkungen, die durch veränderte Flussgebiete entstehen.

Welche Auswirkungen haben Klimawandel, Bevölkerungswachstum und Landwirtschaft auf Flussgebiete weltweit? Wie wirken sich Veränderungen auf das Erdsystem aus und wie reagieren Regierungen vor Ort und weltweit darauf? Antworten auf diese komplexen Fragen diskutieren Wissenschaftler und Experten der Wasserwirtschaft und Hydrologie vom 6. bis 8. Dezember in Bonn. Dort findet im Universitätsclub die internationale Konferenz “The Global Dimensions of Change in River Basins” statt. Gastgeber ist das Global Water System Projekt (GWSP) der Universität Bonn.

Das GWSP, das am Zentrum für Entwicklungsforschung der Universität Bonn angesiedelt ist, forscht über die Frage, wie der Mensch den globalen Wasserkreislauf, die damit verbundenen biogeochemischen Kreisläufe und die biologischen Komponenten des globalen Wassersystems beeinflusst.

Weitere Informationen, Anmeldung und Kontakt im GWSP-Büro, Center for Development Research (ZEF), Universität Bonn, Walter-Flex-Straße 3, Bonn. Per Telefon unter (02 28) 73 61 88, E-Mail gwsp.ipo@uni-bonn.de oder im Internet unter www.gwsp.org