29.04.2010 | GTZ: Fachgespräch Conservation Agriculture

Das im Auftrag des BMZ arbeitende Sektorvorhaben „Nachhaltige Ressourcennutzung in der Landwirtschaft“ der GTZ lädt Sie herzlich ein zum Fachgespräch: Conservation Agriculture – Nachhaltiger wirtschaften ohne Pflug?

Das regelmäßige Pflügen von Ackerböden gehört für viele zur Normalität. Doch es geht auch anders: Landwirte, die konservierende Bodenbearbeitung (Conservation Agriculture) oder Direktsaat betreiben, verzichten bewusst auf den Pflug und reduzieren die Bodenbearbeitung auf ein Minimum. Als Vorteile werden u. a. Erosionsschutz, bessere Wasserspeicherung, und mit Blick auf den Klimawandel Kohlenstoffbindung im Boden genannt. Ist diese Art von Landwirtschaft also nachhaltiger?

Gemeinsam mit vier Experten wird diskutiert, unter welchen Voraussetzungen Conservation Agriculture sinnvoll ist und ob sie sich für Entwicklungsländer und kleinbäuerliche Landwirtschaft eignet.

Wann: 29. April 2010, 10.30 – 16.00 Uhr
Wo: Universitätsclub, Konviktstraße 9, Bonn

Moderation: Dr. Alexander Schöning und Dr. Stephan Krall

10:30 Begrüßung und Einordnung des Themas in das Konzept einer nachhaltigen Entwicklung des ländlichen Raums
Dr. Stefan Schmitz, Ref. 314 BMZ
Dr. Christian Henckes, Abt. 45 GTZ

11:00 Conservation Agriculture als Konzept nachhaltiger Intensivierung der Pflanzenproduktion – weltweite Erfahrungen
Dr. Theodor Friedrich, Senior Officer Crop Production Systems Intensification, FAO

11:40 Conservation Agriculture – Strategie für eine bessere Wasserproduktivität und Ernährungssicherung in Trockenregionen
Dr. Kurt Steiner, Berater für nachhaltige Landnutzung

12:15 Mittagspause mit leichtem Imbiss und Getränken

13:15 Conservation Agriculture und Klimawandel: Ein Erfahrungsbericht aus dem südlichen Afrika
Dr. Christian Thierfelder, Conservation Agriculture Specialist, International Maize and Wheat Improvement Center (CIMMYT)

13:50 Conservation Agriculture aus Sicht des ökologischen Landbaus
Dr. Martin Baumgart, Biolandwirt

14:25 Podiumsdiskussion mit den Referenten
Dr. Stephan Krall, Abt. 45 GTZ (Moderation)

anschließend: Fazit und Verabschiedung

Ende der Veranstaltung: 16 Uhr

Anmeldung: sabrina.geppert@gtz.de.

Kontakt:
Dr Alexander Schoening
Project Officer
„Sustainable Management of Resources in Agriculture“
Division 45 – Agriculture, Fisheries and Food
Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH
PO Box 5180
65726 Eschborn, Germany
T +49 61 96 79 2076
F +49 61 96 79 802076
E Alexander.Schoening@gtz.de
I http://www.gtz.de