09.01.2010 | Hochschule Bonn-Rhein-Sieg: “Nachhaltigkeit und Ethik”

Henrik Böhme, stellvertretender Leiter der Wirtschaftsredaktion der Deutschen Welle und als Journalist bei der Klimakonferenz in Kopenhagen zugegen, referiert am Samstag, 9. Januar 2010, am Campus Rheinbach.

Im Rahmen einer Lehrveranstaltung zum Thema Nachhaltigkeit und Ethik wird Böhme berichten, wie der Nachhaltigkeitsgedanke auf den UN-Konferenzen in Handeln gegossen wird und welche Hindernisse dabei zu überwinden sind. Außerdem wird er die Inhalte der Konferenzergebnisse erläutern, die Strategien der Konferenzteilnehmer beschreiben und die Bedeutung ethischer Überlegungen für die Verhandlungen einschätzen.

Davon ausgehend erfahren die Zuhörer, wie ein Journalist derart komplexe, gesellschaftsrelevante naturwissenschaftliche Themen wie den Klimawandel aufbereitet.

Die Lehrveranstaltung ist ein Angebot des Fachbereichs Angewandte Naturwissenschaften für angehende Chemiker und Technikjournalisten – steht aber auch anderen Interessierten offen, wie Klaus Lehmann betont. Lehmann kommt von der Uni Bonn und ist unter anderem als Lehrbeauftragter im Fachbereich Angewandte Naturwissenschaften tätig.

Wann: Samstag, 9. Januar 2010 von 9 bis 12 Uhr
Wo: Raum A 062 am Campus Rheinbach der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, von-Liebig-Straße 20 statt.

Pressemitteilung: http://www.hochschule-bonn-rhein-sieg.de/Hochschule/Presse__und_%C3%96ffentlichkeitsarbeit-p-4230/Hochschul_News-p-240/2010_01_02_Nachhaltigkeit_und_Ethik.html