23. Oktober 2009: UNO-Gespräch: Wie wirken die Meeresströme auf unser Klima?

Der Meteorologe und Klimaforscher Professor Dr. Mojib Latif ist Gastredner des zehnten UNO-Gespräches 2009, das traditionell in Bonn den Auftakt zum “Geburtstagsfest” der Vereinten Nationen bildet.

Er spricht am Freitag, 23. Oktober, 18 Uhr, in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland über die “Herausforderung Klimawandel – Was wir jetzt tun müssen”. Für diese Einladungsveranstaltung der Stadt Bonn, der 19 Bonner UNO-Einrichtungen und der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen erhalten Interessierte unter der Rufnummer 77 3412 Zutrittskarten.

Latif beschäftigt sich im Rahmen seiner Forschungen mit den natürlichen und menschlichen Einflüssen auf das Klima. Er prognostiziert im schlimmsten Fall eine globale Erwärmung bis zum Ende des Jahrhunderts von bis zu 4 Grad, was eine starke Zunahme von Wetterextremen bei uns in Deutschland zur Folge hätte.Latif hat sich im Fach Ozeanographie habilitiert und ist Professor am Leibniz-Institut für Meereswissenschaften der Universität Kiel.

Pressemitteilung unter: http://www.bonn.de/rat_verwaltung_buergerdienste/presseportal/pressemitteilungen/09376/index.html?lang=de

Kontakt: Presseamt, Stadthaus, Berliner Platz 2, 53103 Bonn

Telefon: Chef vom Dienst 0228/77 3000, Telefax: 0228/77 2468, E-Mail:

presseamt@bonn.de,  Internet: http://www.bonn.de