09.09.2009 | Diskussion: Bundestagskandidaten diskutieren in Bonn über die zukünftige Klima- und Energiepolitik

    Die Klimallianz lädt zu einer Diskussionsveranstaltung im Rahmen ihrer Reihe “Welchen Weg wählt Deutschland aus der Wirtschafts- und Klimakrise?”
    am Mittwoch, den 9. September, in Bonn ein. An der Veranstaltung werden fünf Direktkandidaten von SPD, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke, FDP und CDU
    (angefragt) teilnehmen, die Klima-Allianz wird vertreten durch zwei ihrer Mitglieder, Germanwatch und NABU.

    Bonn steht exemplarisch für die Richtungsentscheidung, vor der Deutschland
    steht: Zum einen ist Nordrhein-Westfalen mit den meisten vorhandenen und geplanten Kohlekraftwerken in Deutschland Spitzenreiter einer klimaschädlichen und rückwärtsgewandten Energieproduktion von gestern.
    Gleichzeitig ist Bonn aber auch Sitz von SolarWorld, dem Vorreiterunternehmen der Erneuerbaren Energien, das für die Energieproduktion der Zukunft steht.

    Ort und Zeit:
    Mittwoch, 09.09.2009
    20:00 Uhr
    Uniclub, Konviktstr.9, 53113 Bonn
    Der Eintritt ist frei

    Teilnehmer:
    MdB Uli Kelber (SPD)
    Katja Dörner (Grüne)
    MdB Paul Schäfer (Linke)
    Thorsten Knott (FDP)
    MdB Stefan Eisel (CDU, angefragt)
    Christoph Bals (Germanwatch), Politischer Geschäftsführer Josef Tumbrinck (NABU), Landesvorstand

    Die Diskussion ist Teil einer Veranstaltungsreihe, die bundesweit in zehn Schlüssel-Wahlkreisen durchgeführt wird. Informationen finden Sie unter http://www.klimawahl2009.de/veranstaltungen.
    Für die Veranstaltung wird es auf der oben genannten Seite einen Blog geben, in dem die Positionen der Kandidaten auch nach der Veranstaltung weiter diskutiert werden können.

    —–
    Holger Michel
    Presse
    Marienstr. 19-20
    10117 Berlin
    fon: 030. 678 1775-90
    fax: 030. 2363 2889
    mobil: 0178. 6623679
    email: michel@klima-allianz.de
    web: www.klima-allianz.de