11. – 13. Sept 2009 | Afghanistan nach den Wahlen – Quo Vadis?

    Seminar zum Thema “Afghanistan nach den Wahlen – Quo Vadis?” im AZK 11.
    Sept – 13. Sept 2009

    Seit 2001 engagiert sich die internationale Gemeinschaft in Afghanistan. Aber
    trotzdem kommt Afghanistan nicht zur Ruhe und die Sicherheitslage wird schlechter.
    Das Militärengagement wird zunehmend kritisch debattiert.

    Unser Ziel ist eine Bilanz des internationalen und vor allem deutschen Engagements
    in Afghanistan im politisch-militärischen als auch im zivilen Bereich zu ziehen, und
    das mit den Akteuren aus diesen unterschiedlichen Bereichen.

    Wir wollen die Arbeit der staatlichen als auch der privaten Hilfsorganisationen
    vorstellen und den Austausch untereinander ermöglichen. Damit man voneinander lernen
    und den hilfsbedürftigen Menschen vor Ort effektiver helfen.

    Welche Konfliktlösungsstrategien verfolgen die deutsche Außenpolitik und die
    Entwicklungszusammenarbeit?

    Der Seminar wird vom Arbeitnehmer-Zentrum Königswinter (AZK) im Zusammenarbeit mit
    Afghanic in Bonn organisiert.
    Das ausführliche Seminarprogramm finden Sie im Anhang und auf der website
    (http://afghanic.de/index.php/content/view/102/2/lang,de/). Bitte melden Sie sich
    schriftlich an, da wir begrenzte Anzahl von Plätzen haben.

    Bitte machen Sie auch Bekannte, Freunde, Familienmitglieder oder
    Arbeitskollegen/-innen auf die Veranstaltung aufmerksam. Für weitere Fragen und
    Informationen stehen wir gerne zu Ihrer Verfügung.

    Leitung: Nisa Punnamparambil-Wolf (AZK) & Yahya Wardak (Afghnic)

    Tagungsgebühr:
    € 80,00; Schüler, Studenten, ALG II-Empfänger, Wehr- und Zivildienstleistende
    erhalten gegen Nachweis eine Ermäßigung bis zu 50%.

    Anmeldung