H-BRS: Afrikakonferenz – Rückblick auf Workshops, World Cafés und Fishbowls
H-BRS: Afrikakonferenz – Rückblick auf Workshops, World Cafés und Fishbowls
Engagement Global: Seit 10 Jahren weltwärts im entwicklungspolitischen Freiwilligendienst
Engagement Global: Seit 10 Jahren weltwärts im entwicklungspolitischen Freiwilligendienst
01.10.2018 | GIZ: „The Human Scale“ – Filmvorführung
01.10.2018 | GIZ: „The Human Scale“ – Filmvorführung
Bauer, Steffen / Brandi, Clara (DIE): International climate process – Renewed efforts or further stalemate?
Bauer, Steffen / Brandi, Clara (DIE): International climate process – Renewed efforts or further stalemate?
Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW: Nachhaltig kommunizieren – Neue Resultate-Ausgabe 2/2018
Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW: Nachhaltig kommunizieren – Neue Resultate-Ausgabe 2/2018
ArrowArrow
Slider
September 2018
Mon 10.9.
until Fri 19.10. "The Paris Agreement on Climate Change as a Development Agenda" Online Course (UNSSC)
This six-week joint UN Climate Change–UNSSC online course offers a holistic and integrated approach to climate change. It demonstrates the interlinkages and interdependencies between sustainable development and climate change to make informed policy choices towards low-carbon and climate resilient sustainable development.


For more information and to register, please go to bit.ly/CC2018-1


Should you have questions, please email sustainable-development@unssc.org.

Source: bonnsustainabilityportal.de/de/
Fri 14.9.
Tue 25.9.
"Global Day to #act4SDGs" (UN SDG Action Campaign)
For the goals to be reached, everyone needs to do their part: governments, institutions, organizations, civil society and people like you.


On September 25th we’ll mark the 3rd anniversary of the historic adoption of the Sustainable Development Goals by joining forces and challenging national & local governments, institutions & organizations of all kinds, influencers & citizens in every corner of the world to take action for the SDGs; to end poverty & inequalities, protect the planet & ensure that all people enjoy peace and prosperity by 2030. Will you join us?


Further information: sdgactioncampaign.org/2018/07/12/act4sdgs/

Source: bonnsustainabilityportal.de/en/
16:00 "SDG 15 – How Land Degradation Neutrality (LDN) can help integrate and accelerate other SDGs" Public Lecture (ZEF)
until 17:00 (Location: Center for Development Research (ZEF), Genscherallee 3, 53113 Bonn in the right conference room (ground floor))About the Speaker:
Barron Joseph Orr, PhD is the Lead Scientist of the United Nations Convention to Combat Desertification (UNCCD). He is Professor Emeritus at the University of Arizona (USA) and Professor avalista at the University of Alicante (Spain). A former Marie Curie Fellow, he has worked over the past two decades on coupled human and environmental systems and bridging the divides between research, practice and policy.
 
For more information:
The Scientific Conceptual Framework for Land Degradation Neutrality

www.unccd.int/publicat.....olicy


Manuscript: doi.org/10.1016/j.envsci.2017.10.011

The event will be free of charge and held in English. Please note: This event will be recorded for distribution through ZEF media outlets. All audience members (or parents/ guardians of minors attending the event) agree to the possibility of appearing on these recordings by virtue of attending the event or participating in the event.

Source: bonnsustainabilityportal.de/en/
17:00 Die Werke - Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt
until 20:00 (Location: Oscar-Romero-Haus, Heerstraße 205, 53111 Bonn, Deutschland)Die Werke hat sich im Frühjahr 2013 gegründet. Wir sind ein offenes Team aus überzeugten Fahrradfahrer*innen. Das Fahrrad ist für uns ein Freude bereitendes, umweltfreundliches und die Welt verbesserndes Transportmittel.
Wir bringen Kenntnisse im Bereich Fahrradreparatur mit und sind davon überzeugt, dass gemeinsam selber machen Empowerment fördert.

Die Werkstatt ist keine reine „Dienststelle“, sondern eine bunte Initiative, ehrenamtlich und demokratisch organisiert, die mit und dank ihrer Mitglieder und Nutzer*innen zusammen wächst. Gerne kannst auch Du mitmachen, Verstärkung ist bei uns immer willkommen!

Für den Betrieb der Werkstatt suchen wir laufend gut erhaltene Fahrradteile und freuen uns über Geld- und Werkzeugspenden!

Weitere Informationen: diewerkebonn.wordpress.com/

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Wed 26.9.
8:00 until Thu 27.9. "Building Sustainable Peace. International Research and Policy Workshop on Post-Conflict Processes"
until 18:00 (Location: Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE) Tulpenfeld 6 D-53113 Bonn)On 26-27 September 2018, practitioners and academics will meet at the German Development Institute / Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE) in Bonn to discuss cutting-edge research on post-conflict peacebuilding and its implications for policy making. The event will be an opportunity for practitioners to get acquainted with the newest research on post-conflict processes, but also to exchange with researchers on pressing issues of peace support.

Further information: www.die-gdi.de/veranst.....eace/

Source: bonnsustainabilityportal.de/de/
10:00 "Nachhaltigkeit & Innovation" Workshop (IZNE - H-BRS)
until 14:00 (Location: Hochschule Rhein-Waal Marie-Curie-Straße 1, 47533 Kleve Gebäude 14 (Klimahaus), Erdgeschoss, Raum 7)
Zu einem Workshop mit dem Thema "Nachhaltigkeit & Innovation: Zeitgemäße Ansätze für Agri-Food-Unternehmen" laden die GIQS e. V., die Hochschule Rhein-Waal sowie die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg ein. Finanziert wird die Veranstaltung aus Mitteln des Projektes "Food Protects".

Begrenzte Ressourcen möglichst effizient zu nutzen hat in den vergangenen Jahren an Bedeutung gewonnen. Unternehmen müssen auf die steigenden Anforderungen der Verbraucher hinsichtlich Vielfalt, Qualität und Umweltverträglichkeit ihrer Produkte reagieren. Dafür werden technische, soziale und organisatorische Innovationen benötigt, die auf Unternehmensebene entwickelt und/oder implementiert werden müssen. Doch wie kann man sicherstellen, dass Innovationen nicht nur wirtschaftlich wettbewerbsfähig sondern auch rundum nachhaltig sind?

In dem etwa vierstündigen Workshop erfahren (regionale) Unternehmen, wie sie auf diese Herausforderungen am effektivsten reagieren. Der Workshop richtet sich an Vertreter von Unternehmen sowie Interessierte aus Politik und Wissenschaft. Inhalte werden anhand von theoretischen Überlegungen und praktischen Beispielen veranschaulicht.


Weitere Informationen: www.h-brs.de/de/izne/t.....ation

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/en/
16:00 "Informationsbesuch bei den Vereinten Nationen in Bonn" (VHS)
until 18:00 (Location: United Nations Campus Bonn, Platz der Vereinten Nationen 1, 53113 Bonn, Deutschland) Bonn hat sich in den letzten beiden Dekaden erfolgreich ein neues Profil als deutsche Stadt der Vereinten Nationen und Ort des internationalen Dialogs über Zukunftsthemen gegeben. Ein sichtbares Symbol dieser Entwicklung ist der UN Campus, in dem die fast 20 Bonner Organisationen ansässig sind.

Der Lange Eugen beherbergt heute die verschiedensten Einrichtungen: vom kleinen Sekretariat zur Erhaltung der europäischen Fledermauspopulationen bis hin zum Freiwilligenprogramm der Vereinten Nationen, das jährlich den Einsatz mehrerer tausend Menschen rund um den Globus koordiniert.

Der Vortrag gibt einen Überblick über die Geschichte der Vereinten Nationen in der Bundesstadt. Welche Organisationen sind hier ansässig? Was sind ihre Arbeitsgebiete?

Für die Einlasskontrollen der UN werden vorab zusätzlich folgende Daten benötigt: Staatsangehörigkeit und Personalausweis- oder Passnummer (per E-Mail an
klara.siladji@bonn.de).
Der Ausweis ist zum Besuch mitzubringen.


Weitere Informationen: www.vhs-bonn.de/progra.....-bonn

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/de/
18:00 "Nachhaltiger Anbau von Naturkautschuk" Vortrag (VHS Bonn)
until 19:30 (Location: VHS, Mülheimer Platz 1, Raum 3.49 Mülheimer Platz 1 53111 Bonn) Naturkautschuk ist ein wichtiger Rohstoff. Vor allem für die Herstellung von Reifen ist er unersetzbar. Aber auch Matratzen, Schnuller, Handschuhe oder Kondome verwenden Naturkautschuk, der überwiegend in Südostasien von kleinbäuerlichen Betrieben angebaut wird. Diese leiden unter anhaltend niedrigen Preisen, und auch der großflächige Plantagenanbau ist mit massiven ökologischen und sozialen Auswirkungen behaftet.

Über die ökologischen und sozialen Folgen des Kautschukanbaus ist hierzulande wenig bekannt. Nachhaltig angebauter Naturkautschuk ist ein absolutes Nischenprodukt, das allenfalls in einigen Kondomen oder Matratzen verarbeitet wird. Nur langsam bewegen sich auch die großen Reifenkonzerne, und die Kautschukbranche hinkt den Nachhaltigkeitsinitiativen anderer Branchen weit hinterher.


Irene Knoke, wissenschaftliche Mitarbeiterin bei SÜDWIND e.V. und Martin Haustermann, Projektmanager beim Global Nature Fund, schildern, wie in den vergangenen Jahren neue Initiativen entstanden sind, mit denen die großen Reifenkonzerne versuchen, mehr Nachhaltigkeit in ihre Lieferketten zu bringen.


Weitere Informationen: bit.ly/2LR7EcY

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/en/
19:30 "BUND-Aktiventreff rund um Umwelt- und Naturschutz" Aktiventreffen (BUND)
until 21:00 (Location: Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg))BUND-Aktiventreff

Sie möchten sich engagieren, sich informieren und uns kennen lernen? Sie haben Ideen, Anregungen und Lust, Projekte rund um den Umwelt- und Naturschutz in Bonn umzusetzen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig. Kommen Sie doch einfach bei einem unserer BUND-Aktiventreffs vorbei, die an jedem vierten Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr stattfinden.

Wir freuen uns über jede und jeden, der/die Lust hat, bei der BUND-Kreisgruppe Bonn mitzumachen!

Zeit:
Jeder vierten Mittwoch im Monat, 19.30 Uhr

Ort:
Friesdorfer Straße 6, 53173 Bonn (Bad Godesberg)
Tel: 0228-69 22 20
E-Mail: bund.bonn@bund.net

Weitere Informationen und Terminübersicht:
www.bonn.bund.net/termine/


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/
Thu 27.9.
17:00 "Was ist und was bringt CSR Unternehmen?" Informationsabend (CSR-Kompetenzzentrum)
until 20:00 (Location: BioGourmetClub Kochschule und Event GmbH, Venloer Str. 59, 50672 Köln)
Wussten Sie schon, dass ein kleines bis mittleres Unternehmen seinen Gewinn in 3 bis 5 Jahren um mindestens 51 % verbessern kann, wenn es bewährte Nachhaltigkeitsansätze nutzt? Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen fühlen sich jedoch beim Thema Nachhaltigkeit oft verunsichert und überfordert. Sie scheuen die Kosten, den Aufwand und einen fehlenden Return on Investment.
Mithilfe des Business Case for Sustainability kann die Geschäftsrelevanz von Umwelt und Sozialaspekten für das eigene Unternehmen ermittelt werden. Gemeinsam mit dem CSR-Kompetenzzentrum haben die gemeinnützige GmbH StoryAtelier (StoryAtelier.org) aus Köln und die Bonner Firma deep white (deep-white.com) die Idee entwickelt, eine Kampagne für den Business Case for Sustainability zu starten.

Wir laden Sie herzlich ein, bei köstlichem Buffet mit uns darüber zu diskutieren:
•    Welche Bedeutung hat das Thema Nachhaltigkeit für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens?
•    Wie können Vorbehalte und Unsicherheiten abgebaut werden?
•    Welchen Beitrag kann eine Kampagne dafür leisten und wie könnte sie aussehen?
 
Der Abend im BioGourmetClub richtet sich an alle CSR Interessenten, die sich für das Thema Nachhaltigkeit engagieren möchten und sich eine Mitwirkung an einer solchen Kampagne vorstellen können. Detaillierte Informationen sowie das Programm und die Angaben zur Anfahrt entnehmen Sie bitte dem beigefügten Flyer. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung bis zum 19. September 2018 via Email unter gawellek@bonn.ihk.de.


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/de/
17:45 "The Role of Future-Oriented Urban Risk Assessment for Adaptation Planning and Action" High Level Panel Discussion (UNU-EHS)
until 20:00 (Location: Langer Eugen Raum 2105, UN Campus, Platz der Vereinten Nationen 1, 53113 Bonn)This event is a part of the “World Risk and Adaptation Futures - Urbanization” Summer Academy from 24 September 2018 to 28 September 2018 which is being jointly organized by UNU-EHS, UNFCCC and Munich Re Foundation.

An urgent global challenge today relates to our capacity to make appropriate decisions that will navigate countries and communities towards a safe and sustainable future. In this regard, urbanization is one of the core factors shaping future exposure and vulnerability to environmental and climatic hazards. However, concepts and methods to assess the pathways, magnitudes and patterns of future urbanization and their implications for disaster risk trends are still in their infancy. We aim to address this crucial gap through this panel discussion which will be based on the gist of discussions taking place in the academy.

Panelists:
THOMAS LOSTER, Munich Re Foundation
PAUL DESANKER, UNFCCC (TBC)

BENJAMIN KARMORH JR., Environment Protection Agencyof Liberia (EPA)

MARKUS LEITNER, Environment Agency Austria
Moderator: MATTHIAS GARSCHAGEN, UNU-EHS


As it will take place at the UN Campus, participation is possible only with prior registration. You are requested to send a line of confirmation to the official summer academy email id <summer.academy.2018@ehs.unu.edu> along with your name (as in any official photo id, please carry id with you) and the name of organization by Monday 24.09.2018.

Source: bonnsustainabilityportal.de/en/
18:00 "4.Kölner Fair Trade Night" (VHS-Köln)
until 22:00 (Location: Forum des VHS im Museum am Neumarkt, Cäcilienstr. 29-33 Köln)Die vielfältigen Facetten der Welt des fairen Handels werden im FORUM VHS sowie im Foyer des Kulturquartiers am Neumarkt vorgestellt.
In lockerer Atmosphäre präsentieren Unternehmer*innen ihre breite Palette fairer Produkte. Vereine und Initiativen informieren über fairen Handel, konkrete Projekte und nachhaltige Lebensstile. Besucher*innen können die fairen Alternativen zu herkömmlichen
Produkten an- und ausprobieren und direkt mit nach Hause nehmen.
Neben einer Podiumsdiskussion bietet sich außerdem die Möglichkeit in kleiner Runde mit Expert*innen ins direkte Gespräch zu kommen. Für eine faire kulinarische Auswahl und musikalische Begleitung ist gesorgt.

Der Eintritt ist natürlich frei.

Weitere Informationen: www.allerweltshaus.de/i.....=1196

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/de/
Fri 28.9.
15:00 "Reperaturcafé im Caritas-TREFF.punkt Röttgen"
until 18:00 (Location: Wilhelm-Kerp-Straße 14, 53125 Bonn, Deutschland)"Reparaturcafé: Soforthilfe, eigene Reparatur vor Ort unter Anleitung, Organisation einer erschwinglichen Reparatur von Unterhaltungselektronik, kleinen Elektrohaushaltsgeräte, Computern und Handys"

- Termine immer Freitags jeweils von 15:00 - 18:00 Uhr in der Seniorenbegegnungsstätte Caritas TREFF.punkt Wilhelm Kerp Str. 14, Röttgen.

Weitere Informationen: www.repaircafebonn.de/i.....ttgen

Quelle: bonnsustainabilityportal.de/de/
18:00 "Critical Mass Bonn" Fahrrad-Protestfahrt
until 19:00 (Location: Hofgarten, 53113 Bonn, Deutschland)
Die Critical Mass findet in vielen Städten der Welt zeitgleich statt: Immer am letzten Freitag des Monats. Treffpunkt in Bonn ist die Freifläche vor dem Uni-Hauptgebäude am Hofgarten, 18:00 Uhr. Wir treffen uns scheinbar zufällig und unorganisiert zu einer fröhlichen Fahrt quer durch die Stadt und machen dabei durch unsere schiere Masse (auf die wir in Bonn noch kommen wollen!) auf uns aufmerksam.


Quelle: bonnsustainabilityportal.de/en/

We show inter-/national associations, foundations and government agencies from the region of Bonn, and selected local organisations. We welcome suggestions and comments.