UN Women Deutschland | Generation Equality Forum 2021

Das von UN Women organisierte Generation Equality Forum in Paris ist seit der Vierten Weltfrauenkonferenz in Peking das wichtigste globale Event, um die Gleichberechtigung der Geschlechter voranzubringen. Vom 30. Juni bis zum 2. Juli 2021 kommen Staats- und Regierungschef*innen, internationale Organisationen, Zivilgesellschaft, Unternehmen und Jugendorganisationen zusammen, um gemeinsame Verpflichtungen einzugehen und einen Maßnahmenkatalog für die nächsten 5 Jahre zu entwickeln.

Die Corona Pandemie hat gezeigt, wie weit wir von der Gleichberechtigung der Geschlechter entfernt sind. Gerade vor diesem Hintergrund fordert das Generation Equality Forum alle Beteiligten zum dringenden Handeln auf. In mehr als 110 Veranstaltungen werden aktuelle Herausforderungen der Geschlechtergleichstellung diskutiert. Zu den namhaften Teilnehmer*innen gehören u.a. Hillary Clinton, US-Vizepräsidentin Kamala Harris, Melinda Gates, und Friedensnobelpreisträgerin Nadia Murad.

In Paris werden Bundeskanzlerin Angela Merkel, Staatsministerin Michelle Müntefering für das Auswärtige Amt und Staatssekretärin Maria Flachsbarth für das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung die deutschen Selbstverpflichtungen vorstellen.

Anmeldung für Interessierte:

Interessierte können digital am „Generation Equality Forum“ teilnehmen, indem sie sich auf der Veranstaltungsplattform registrieren. Die Registrierung ist bis zum Ende des Forums am 2. Juli möglich. Hier kann das Programm eingesehen werden. Die Eröffnungsveranstaltung kann am 30. Juni ab 15.30 Uhr auch ohne Registrierung live auf UN Web TV verfolgt werden.

Mehr Informationen finden Interessierte auf der Webseite des Forums, auf der Webseite von UN Women Deutschland und in den sozialen Medien unter den Hashtags #ActForEqual und #GenerationEquality.

Anmeldung Presse:

Medienvertreter*innen können sich unter diesem Link für die Teilnahme an allen virtuellen Sitzungen des Generation Equality Forum anmelden. Ein spezieller Pressebereich bietet registrierten Journalist*innen Zugang zu allen Pressemitteilungen, Pressekonferenzen und Wiederholungen von Sitzungen. Ebenso gibt es die Möglichkeit, Interviews mit Redner*innen in digitalen Privaträumen anzufordern.

Weitere Informationen

Quelle: UN Women Deutschland e.V., 29.06.2021