Stadt Bonn | Faire Woche 2021: Anmeldungen bis zum 10. Juni möglich

Unter dem Motto „Zukunft fair gestalten – #fairhandeln für Menschenrechte weltweit“ findet vom 10. bis 24. September 2021 bundesweit zum 20. Mal die Faire Woche statt. Die Stadt Bonn fasst alle Bonner Aktionen in einem Programmheft zusammen, das Ende August erscheint. Die Aktionen können bis zum 10. Juni 2021 beim Lokale Agenda-Büro angemeldet werden.

Das diesjährige Thema orientiert sich am nachhaltigen Entwicklungsziel Nr. 8 der Vereinten Nationen: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum. Weltweit ist es um die Arbeitsbedingungen nicht gut bestellt: Täglich arbeiten Millionen von Menschen unter unwürdigen und gefährlichen Bedingungen und schaffen es nicht, genug für ihr Überleben zu verdienen. Kinder leiden unter Ausbeutung und gesundheitsgefährdender Arbeit, ohne die Chance auf Bildung zu bekommen. Die Faire Woche befasst sich mit der Frage, wie der Faire Handel zu menschenwürdigen Arbeitsbedingungen beitragen kann. Dabei geht es unter anderem um den Aufbau nachhaltiger Strukturen und partnerschaftlichen Respekt.

Mehr als 2.000 Aktionen stellen Engagierte des Fairen Handels bei der Fairen Woche bundesweit auf die Beine. Damit auch in Bonn wieder ein vielfältiges Programmheft zur Fairen Woche erscheinen kann, sind alle, die sich der Idee des Fairen Handels verbunden fühlen, herzlich eingeladen, sich mit eigenen kreativen Angeboten an der Fairen Woche zu beteiligen. Jugendgruppen, kirchliche Initiativen, Vereine, Schulen, Kindergärten, Cafés, Restaurants, Geschäfte und engagierte Einzelpersonen zeigen damit, dass sie von fair gehandelten Produkten überzeugt sind. Möglich sind etwa Vorträge, Verkostungs- und Verkaufsaktionen, Andachten, Diskussionen, Flashmobs oder Filmabende, natürlich unter Einhaltung der dann geltenden Corona-Bestimmungen.

Anregungen und Ideen sind unter www.faire-woche.de zu finden oder im Bonner Programmheft 2020 unter www.bonn.de/fairewoche. Anmeldungen der Aktionen für das Programmheft nimmt das Lokale Agenda-Büro der Stadt Bonn bis Donnerstag, 10. Juni 2021, entgegen: Britta Amorin, Telefon: 0228 – 77 5762, E-Mail: britta.amorin@bonn.de

Weitere Informationen gibt es unter www.bonn.de/fairewoche.

Online-Seminare bereiten vor

Zur Vorbereitung bietet das Team der bundesweiten Fairen Woche verschiedene Online-Seminare an:

  • Jahresthema der Fairen Woche „Menschenwürdige Arbeit und nachhaltiges Wirtschaften“: 18. Mai 2021, 16 bis 17 Uhr
  • Aktionsideen und Best Practice-Beispiele zur Fairen Woche 2021: 1. Juni 2021 von 16 bis 17 Uhr
  • Tipps zur (Online-)Kommunikation sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: 8. Juni 2021, 16 bis 17 Uhr

Anmeldungen sind für alle Online-Seminare notwendig unter https://www.faire-woche.de/service/online-seminare-zur-fairen-woche-2021. Alle Seminare werden zudem aufgezeichnet und stehen im Anschluss unter www.faire-woche.de zur Verfügung.

Weitere Informationen

Quelle: Bundesstadt Bonn, 17.05.2021