Stadt Bonn | „Bonn – Rundum Nachhaltig“: Digitales Festival zum Informieren und Mitmachen

Die beliebte „Rundum Fair – Faires Frühstück und Faire Mode“ sowie das im vergangenen Jahr erstmals veranstaltete Agrikulturfestival finden in diesem Jahr als eine gemeinsame Veranstaltung statt: Mit der „Bonn – Rundum Nachhaltig“ führt die Bio-Stadt und Fair Trade Town Bonn die Themenbereiche bio, regional und fair zusammen. Da eine Präsenzveranstaltung auf dem Münsterplatz corona-bedingt in diesem Jahr nicht möglich ist, gibt es die Veranstaltungsreihe als digitales Angebot.

Regional, bio, fair – das sind drei Komponenten, die zusammen zu einer rundum nachhaltigen Lebensführung beitragen. Bonn hat als Bio-Stadt und Fair-Trade-Town viele Initiativen und Angebote, die umweltbewussten, nachhaltigen und fairen Konsum und Lebensstil fördern. Diese vorzustellen und gemeinsam der Frage nachzugehen, was wir wirklich brauchen, um ein gutes Leben zu führen, ist Ziel der digitalen Veranstaltungsreihe „Bonn – Rundum Nachhaltig 2020“.

An drei Abenden kann sich jede und jeder kostenlos informieren und inspirieren lassen. In Gesprächsrunden mit Expertinnen und Experten zu fairen und nachhaltigen Produkten, zu alternativen, regionalen Geschäftskonzepten sowie zu Themen rund um die Natur in Bonn werden spannende Einblicke gewährt. Parallel gibt es Mitmach-Aktionen, die Wissenswertes auf praktische und unterhaltsame Weise vermitteln. Jeder der drei Abende hält außerdem eine besondere Überraschung als Abschluss bereit!

Das Programm:

Freitag, 11. September, ab 16 Uhr:

„Rundum Regional & Ökologisch“

Montag, 14. September, ab 18 Uhr:

„Rundum Fair & Bewusst“

Mittwoch, 16. September, ab 18 Uhr:

„Rundum Stadt & Natur“

Mehr Informationen und Anmeldung auf www.bonn-rundum-nachhaltig.de

Quelle: Presseamt der Bundesstadt Bonn, 02.09.2020