Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig : Stellenausschreibung | Projektkoordinator (m/w/d) für das Projekt „CaBOL: Georgisch-armenisch-deutsche Initiative zum Aufbau einer gemeinsamen Kaukasischen Biodiversitätsforschungsplattform“

Für das Projekt „CaBOL: Georgisch-armenisch-deutsche Initiative zum Aufbau einer gemeinsamen Kaukasischen Biodiversitätsforschungsplattform“ sucht das Zoologische Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn – vorbehaltlich einer Projektbewilligung durch das BMBF – befristet auf drei Jahre und vollzeitbeschäftigt einen Projektkoordinator (m/w/d)

Ihre Arbeitsaufgaben sind:

  • Koordination des Netzwerks der CaBOL- Partnerinstitute (mit Sitz in
    Deutschland, Georgien und Armenien), Überwachung der Zeitpläne
    und Projektmittel, Berichterstattung zum Projektverlauf, Organisation
    von Projekttreffen
  • Öffentlichkeitsarbeit, Ergebnis-Verbreitung, Vertretung des Projekts
  • Koordination der Webseitenentwicklung, inhaltliche Pflege der Webseite
  • CaBOL-Teilprojektmanagement am Museum Koenig
  • Betreuung von Gästen und Studierenden
  • Kontaktpflege zu Artenkennern und Vermittlung biologischer Proben an
    taxonomische Experten zur Art-Identifizierung
  • Datenauswertung

Unser Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene/s Studium im biologisch-organismischen Bereich
  • Besonders herausragendes Organisationstalent und Verhandlungsstärke
  • Sehr gute Englischkenntnisse und Erfahrung mit dem Verfassen wissenschaftlicher Texte sowie von Berichten
  • Grundkenntnisse im DNA-Barcoding, in der Arbeit mit Datenbanken und entomologische Formenkenntnis sind von Vorteil
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Bereitschaft zum häufigen Reisen (v.a. in den Kaukasus)

Neben einer spannenden, eigenverantwortlichen Aufgabe in einer exzellenten Forschungseinrichtung bieten wir Ihnen ein vergünstigtes Großkundenticket und Vergütung nach Entgeltgruppe E 13 des TV-L.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 26.04.2020 zu Händen Frau Lenz an die Stiftung Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig, Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere, Adenauerallee 160, 53113 Bonn oder als zusammengefasste PDF-Datei per Email an: h.lenz@leibniz-zfmk.de.

Fragen zum geplanten CaBOL-Projekt können Sie an Herrn Astrin: j.astrin@leibniz-zfmk.de richten.

Bewerbungen werden nur zurückgesandt, wenn ein frankierter Rückumschlag der Bewerbung beiliegt.

Mehr Informationen über unsere Einrichtung erhalten Sie im Internet unter
http://www.leibniz-zfmk.de

Quelle: Stiftung Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig, 27.03.2020