09.01.2019 | Uni Bonn/Stadt Bonn: Vortrag Urbanisierung und Klimawandel

Das Katastrophenrisiko wird durch zwei Trends des globalen Wandels geprägt: Urbanisierung und Klimawandel. In einem Vortrag am Mittwoch, 9. Januar 2018, um 18.15 Uhr im Geozentrum der Universität Bonn, Hörsaal II, Meckenheimer Allee 176, wird dieser Zusammenhang erläutert. Der Vortrag ist auf Englisch. Der Eintritt ist frei und eine Anmeldung ist nicht nötig.

Das Wachstum der Städte wird oft als Risikoverstärker für Klimakatastrophen dargestellt. Dabei bietet die Urbanisierung grundsätzlich auch Chancen, Risiken entgegenzuwirken. Der Vortrag stellt positive und negative Auswirkungen von Urbanisierung dar und liefert Vorschläge, wie man Städte künftig besser an Umwelt- und Klimabedingungen anpassen könnte. Organisiert wird die Veranstaltung von der Universität der Vereinten Nationen.

Veranstaltungsreihe zum internationalen Katastrophenschutz

Die Stadt Bonn bietet gemeinsam mit der Universität Bonn und vielen weiteren Partnern im Wintersemester 2018/2019 erstmals Infoveranstaltungen zum Thema „Internationaler Katastrophenschutz und Risikomanagement“ an.

Zur Förderung der Vernetzung und des Austausches der in Bonn ansässigen nationalen und internationalen Akteure aus Politik, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Privatwirtschaft wurde im Jahr 2017 auf Initiative der Stadt Bonn das Bonner Netzwerk Internationaler Katastrophenschutz und Risikomanagement gegründet. Weitere Infos zu den Unterstützern und zur Veranstaltungsreihe im Wintersemester 2018/2019 gibt es auf www.bonn.de/netzwerk-katastrophenschutz.

Quelle: Pressemitteilung Stadt Bonn, 27.12.2019