DW Akademie: Masterstudiengang International Media Studies – Jetzt bewerben!

Bewerbungen für den 11. Jahrgang des Masterstudiengangs „International Media Studies“, der im September 2019 in Bonn startet, werden ab sofort noch bis zum 31. März 2019 entgegengenommen.

Seit dem Beginn des Studiengangs im September 2009, wurden über 270 Studierende aus mehr als 75 Ländern zum Studium an der DW Akademie, Deutschlands führender Organisation für internationale Medienentwicklung, zugelassen.

Das Masterprogramm „International Media Studies“ richtet sich vornehmlich an Absolvent/innen aus Entwicklungs- und Schwellenländern mit praktischer Medienerfahrung. Der Studiengang ist ein gemeinsames Angebot der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und der Deutschen Welle (DW). In der DW Akademie finden jährlich bis zu 30 Studierende aus aller Welt optimale Lernbedingungen vor.

Das bilinguale Programm wird in englischer und deutscher Sprache durchgeführt und umfasst in einem bislang einzigartigen Studienangebot Themen wie Digitale Medien und Entwicklungszusammenarbeit, Kommunikationswissenschaften und Medienmanagement. Das viersemestrige Vollzeitstudium bereitet die Studierenden auf eine Karriere im Medien- und Kommunikationsbereich vor. Nach erfolgreichem Abschluss der Masterarbeit wird den Absolvent/innen der akademische Titel „Master of Arts“ (M.A.) verliehen.

Erfolgreiche Studienbewerber/innen müssen einen Bachelor oder ein äquivalentes Studium abgeschlossen haben und über eine mindestens einjährige Berufserfahrung im Medienbereich nach Abschluss des Erststudiums verfügen. Außerdem sind deutsche und englische Sprachkenntnisse nachzuweisen.

Besonders qualifizierte Studierende aus Entwicklungs- und Schwellenländern können sich für ein Vollstipendium bewerben (in Höhe von 750 Euro pro Monat plus Übernahme von Reisekosten, Erlass der Studiengebühren von 6.000 Euro).

Nähere Informationen zum Masterprogramm, den Zulassungsvoraussetzungen und dem Online-Bewerbungsverfahren erhalten Sie auf unserer Webseite unter www.ims-master.de.

Quelle: Mitteilung Deutsche Welle (DW) Akademie, 15.11.2018