DIE: Gesucht – Projektthemen zur Umsetzung der Agenda 2030

Gibt es eine konkrete Herausforderung aus dem Bereich der Agenda 2030, die Sie und Ihre Institution beschäftigt und zu der Sie gerne Lösungsoptionen hätten? Interessiert Sie dabei besonders eine internationale Perspektive?

Falls ja, dann schlagen Sie Ihr Thema als Projektthema für die MGG Academy vor.

Ein geeignetes Projektthema

  • enthält eine konkrete Veränderungsfrage,
  • ist relevant für Sie als Themensteller*in,
  • ist angebunden an reale Prozesse,
  • steht im Zusammenhang zur Agenda 2030 und den SDGs,
  • ist eingrenzbar und bearbeitbar in drei Wochen.

Hintergrundinformation

Die MGG Academy ist ein Dialog- und Trainingsprogramm für Nachwuchsführungskräfte aus Brasilien, China, Indien, Indonesien, Mexiko, Südafrika und Europa, die in ihren Heimatländern in  Regierungsinstitutionen, Think Tanks, der Zivilgesellschaft und dem Privatsektor arbeiten.

In der letzten Phase der MGG Academy entwickeln die Teilnehmer*innen in Project Teams Lösungsvorschläge zu konkreten Herausforderungen der Agenda 2030.

Die Lösungsvorschläge werden in Form eines Produkts entwickelt und können ganz unterschiedliche Formen annehmen: ein Video, eine Kampagne, ein Workshop, ein Policy Paper,  eine Ausstellung, eine App, eine Stadtführung, ein Blog oder vieles andere mehr. Entscheidend ist, dass das Produkt einen direkten Beitrag zur Problembearbeitung leistet.

Wichtig für die Themengeber*innen ist, dass die vorgeschlagenen Produkte in den meisten Fällen noch kein Endergebnis, sondern ein Prototyp sein werden.

Kontakt für Themenvorschläge und Fragen

Dr. Tatjana Reiber (Leiterin der MGG Academy): tatjana.reiber@die-gdi.de, 0228 94927 235.

Quelle: Mitteilung DIE, 26.06.2017