Stadt Bonn: Paper Angels – Schüler für Recyclingpapier

Start des Wettbewerbs „Paper Angels: Schüler für Recyclingpapier“ BN – Das Umweltprojekt „Paper Angels“ der Stadt Bonn, der Deutschen Post DHL Group und der Tropenwaldstiftung OroVerde geht in die zehnte Runde. Alle fünften Klassen der Bonner Schulen sind zur Teilnahme aufgerufen.

Es ist wieder so weit: Alle fünften Klassen in Bonn können ab sofort beim Wettbewerb „Paper Angels: Schüler für Recyclingpapier“ mitmachen. Der Wettbewerb dreht sich um das Umweltzeichen „Der Blaue Engel“. Veranstalter ist die Stadt Bonn gemeinsam mit der Tropenwaldstiftung OroVerde und Deutsche Post DHL Group.

Die Wettbewerbsmaterialien mit Rätseln und Geschichten wurden jetzt zum Auftakt der Aktion an alle fünften Klassen der Bonner Schulen verschickt. Die teilnehmenden Klassen können ab sofort spannende Fakten rund um das Thema Recyclingpapier in Gruppen recherchieren, knifflige Rätsel lösen und gemeinsam den Lösungssatz ermitteln. Der Lösungssatz muss bis spätestens 7. April 2017 per E-Mail an das Agenda-Büro der Stadt Bonn (agenda-buero@bonn.de) gesendet werden. Unter allen richtigen Einsendungen werden sechs Mal je 150 Euro für die Klassenkasse verlost. Das Preisgeld stellt die Deutsche Post DHL Group bereit. Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Post Tower werden die Schülerinnen und Schüler der Gewinnerklassen ihr Wissen vorstellen.

Mit dem Wettbewerb wollen die Veranstalter die Schülerinnen und Schüler für einen nachhaltigen Umgang mit Papier sensibilisieren. Beispielsweise wird der Zusammenhang zwischen der Papierherstellung und dem Verlust von natürlichen Wäldern, die teilweise neu angelegten Plantagen mit schnellwüchsigen Baumarten weichen müssen, verdeutlicht.

Auch wird vermittelt, dass die Herstellung von Recyclingpapier sehr viel weniger Energie und Wasser verbraucht als die Herstellung von Frischfaserpapier. Dies soll die Schülerinnen und Schüler überzeugen, dass neben einem sparsamen Umgang mit Papier auch das Benutzen von Recyclingpapier eine gute Maßnahme zum Schutz der Natur darstellt. Die dazugehörigen Unterrichtsmaterialien hat die Tropenwaldstiftung OroVerde in einem von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW geförderten Projekt entwickelt.

Recyclingpapier schont die Umwelt und vor allem den Wald. Für die Herstellung von Recyclingpapier wird kein Baum gefällt, da 100 Prozent Altpapier genutzt wird. Das Umweltzeichen „Der Blaue Engel“ garantiert, dass beispielsweise Schreibhefte und Blöcke, Kataloge oder Werbeprospekte, Toilettenpapier oder Küchenrollen umweltfreundlich hergestellt wurden.

Die Stadt Bonn setzt schon lange auf den Blauen Umweltengel. Bereits sieben Mal wurde Bonn von der Initiative Pro Recyclingpapier im Rahmen des Wettbewerbs „Papieratlas“ als Recyclingpapierfreundlichste Stadt Deutschlands ausgezeichnet. Auch die Deutsche Post DHL Group engagiert sich nachhaltig für den Umweltschutz. So sieht beispielsweise die Papierrichtlinie des Konzerns vor, dass Recyclingpapier verwendet wird.

Bei der Tropenwaldstiftung OroVerde ist Recyclingpapier seit über 25 Jahren eine Selbstverständlichkeit. Aufgrund des großen Erfolges startet „Paper Angels: Schüler für Recyclingpapier“ bereits zum zehnten Mal.

Weitere Informationen sind unter www.bonn.de/@paper-angels und www.oroverde.de/Paper-Angels zu finden.

Quelle: Pressemitteilung Stadt Bonn, 27.01.2017