Was macht ihr?

Wir bauen in Bonn ein Netzwerk von Verleihstationen für Lastenfahrräder sowie Lastenanhänger für Fahrräder auf, die möglichst leicht für jede*n nutzbar sein sollen.
Momentan verleihen wir einen Anhänger für Fahrräder mit großem Laderaum (160 cm x 60 cm, Höhe 120 cm), der für schwere Lasten bis zu 150 kg geeignet ist: den freien Lastenanhänger Bolle. Nutzer*innen können sich den Anhänger auf unserer Website reservieren und dann bei seinem Standort in der Stadt abholen. Die Nutzungszwecke sind vielfältig: Das Spektrum reicht vom Umzug, der Fahrt zum Flohmarkt bis zum Großeinkauf, von privaten und gewerblichen Ausleiher*innen bis zu Vereinen wie der solidarischen Landwirtschaft. Bei Rückgabe freuen wir uns über eine Spende, die wir für Versicherung und Reparaturen benötigen.

Wie seid ihr darauf gekommen?

Im Rahmen der Solidarischen Landwirtschaft Bonn müssen große Gemüsemengen vom Hof zu den Depots in den Stadtteilen transportiert werden. Einige Mitglieder spornte das an, sich nach Alternativen zu benzingetriebenen Transportern umzusehen. Der Blick fiel nach Freiburg, wo schon seit geraumer Zeit Gemüse und anderes auf 5 Rädern durch die Stadt rollt: Dort arbeitet eine Gruppe mit dem Namen „Carla Cargo“ an Zukunftsmodellen für den nachhaltigen Transport innerhalb von Städten und baut gleichnamige Lastenradanhänger.
Mit der Unterstützung der Bürgerstiftung Bonn holten wir Carla Cargo nach Bonn. Wir bauten eine Website auf, um den Anhänger den Bonner*innen bekannt und ausleihbar zu machen. Mit Unterstützung der Doktor-Joachim-und-Hannah-Schmidt-Stiftung sind wir aktuell dabei, einen weiteren Anhänger aus Freiburg nach Bonn zu bringen. Dieser wird mit einem E-Motor ausgestattet sein und über Solarenergie betrieben werden.

Was ist euer Ziel?

Wir wollen ein umfassendes Angebot an modernen (und coolen) Lastenrädern und -anhängern für Bonn schaffen, das die Stadt nachhaltiger macht, CO2-Emissionen reduziert und es den Bürger*innen ermöglicht, ihre schweren Sachen innerhalb der Stadt günstig und bequem von A nach B zu bringen.

Wie kann ich bei euch mitmachen?

Wer unser Projekt interessant findet, kann sich Bolle einfach einmal ausleihen oder für einen Monat zum Verleihen vor die Haustür stellen. Wir suchen immer Vereine, Geschäfte oder Privatleute, die uns als Verleihstation unterstützen. Pro Woche sind das ein bis drei Übergaben, alles andere übernehmen wir.
Wer beim Bolle-Team mitmachen möchte, kann uns über post@bolle-bonn.de kontaktieren. Wir laden dich dann zu unseren nächsten Treffen ein. Wir können Unterstützung noch gut gebrauchen: etwa beim Umbau unserer Website, der Wartung und Übergabe des Anhängers oder bei kreativen Aktionen, um Bolle noch bekannter zu machen. Unser Spendenkonto findest du hier: https://bolle-bonn.de/unterstuetzen.

Bolle ist ein Projekt von Bonn im Wandel und der Solidarischen Landwirtschaft Bonn und überregional vernetzt im Forum Freie Lastenräder.

Adresse: Bolle Bonn, c/o Commons-Institut, Dorothea-Erxleben-Weg 24, Bonn Vilich-Müldorf

E-Mail: post@bolle-bonn.de

Link: bolle-bonn.de