08.05.2016 | Zukunftsfähiges Bonn e.V.: Buen Vivir – Das Recht auf ein gutes Leben

Leider ist der Eintrag nur auf Amerikanisches Englisch verfügbar. Der Inhalt wird unten in einer verfügbaren Sprache angezeigt. Klicken Sie auf den Link, um die aktuelle Sprache zu ändern.

Konzertlesung am 8. Mai 2016 mit lateinamerikanischer Live-Musik der Grupo Sal und einer Präsentation durch Alberto Acosta (Ecuador) zum Konzept Buen Vivir (Gutes Leben) für ein Ökologisches und solidarisches Wirtschaften.

Das indigene Konzept „Buen Vivir” (Gutes Leben) propagiert – neben einem Leben im Einklang mit der Natur – eine neue „Ethik der Entwicklung“, ein soziales und solidarisches Wirtschaften und eine Veränderung im Lebens- und Politikstil. „Gutes Leben” hat immer auch etwas mit Kultur zu tun. In diesem Sinne will die Veranstaltung der politischen Debatte eine sinnliche und künstlerische Dimension verleihen.

Eintritt: Euro 12,–, ermäßigt 8,– (Abendkasse und Vorverkauf)

Beginn Konzert: 18.30 Uhr

Vorprogramm: 17.45 Uhr – Ansätze und Engagement für eine gerechte Welt und Impulse zum Mitmachen durch Gruppen des Bonner Netzwerks für Entwicklung

Ort: Rheinisches Landesmuseum, Colmantstr. 14-16, 53115 Bonn

Weitere Informationen: www.grupo-sal.de

Quelle: Mitteilung www.zukunftsfaehiges-bonn.de/index.php/aktuelles

http://www.grupo-sal.de/termin/