14.-28.03.2014 | Stadt Bonn: Foto-Ausstellung zum Thema Inklusion

Eine Ausstellung im Foyer des Stadthauses zeigt vom 14. bis 28. März eine Auswahl der von Bürgerinnen und Bürger zur Fotoaktion „Inklusion – Was heißt das eigentlich?“ eingesandten Fotos.

Anlässlich des am 19. und 20. März in Bonn stattfindenden UNESCO-Gipfels „Inklusion – Die Zukunft der Bildung“ hatte die Stadt Bonn im Dezember 2013 zu einer Fotoaktion aufgerufen. Unter dem Motto „Es ist normal, verschieden zu sein“ sollten Bonner Bürgerinnen und Bürger Fotos einreichen, die für Inklusion, Vielfalt und Teilhabe stehen. Die Ausstellung einiger ausgewählter Fotos soll nun verschiedene Blickrichtungen auf dieses Thema zeigen. Außerdem sind fünf der eingereichten Fotos ab dem 7. März auf den Litfaßsäulen im Bonner Stadtgebiet sowie auf den Info-Screens im Hauptbahnhof zu sehen. Weitere Infos gibt es hier.

Quelle: Pressemitteilung der Stadt Bonn vom 11.03.2014