Stadt Bonn: Wettbewerb "Schulen radeln für den Klimaschutz"

Die Stadt Bonn nimmt nach den Sommerferien erstmals an der bundesweiten Klimaschutzaktion „Stadtradeln“ des Klima-Bündnis teil. Das Klima-Bündnis ist das größte europäische Netzwerk für den Klimaschutz. Vom 13. September bis 3. Oktober sind alle Bürgerinnen und Bürger sowie alle Stadtverordneten eingeladen, sich so häufig wie möglich auf das Fahrrad zu schwingen und möglichst viele Kilometer zu radeln. Mit über 150 Städten und Gemeinden kämpft die Stadt Bonn um den Titel „fahrradaktivste Stadt 2012“, die Stadt mit den meisten Fahrradkilometern gewinnt. Gezählt werden alle Kilometer die vom 13. September bis 3. Oktober auf Schul- und Freizeitwegen mit dem Fahrrad zurückgelegt werden.

Schulwettbewerb Stadtradeln

In Bonn nutzen viele Schülerinnen und Schüler das Fahrrad auf dem Weg zur Schule. Das finden wir klasse und möchten deshalb alle fleißigen Radlerinnen und Radler, die beim Stadtradeln mitmachen, mit einem eigenen Wettbewerb für Schulen auszeichnen. Neben Geld für die Klassenkasse gewinnt die fahrradaktivste Schule 500 Euro. Mitmachen können alle Schülerinnen und Schüler an Bonner Schulen ab der 5. Klasse.

500 € für die ‚fahrradaktivste Schule‘!

Welche Schule hat prozentual, also im Vergleich zu allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern, Lehr- und Verwaltungskräften, die meisten Fahrradkilometer gesammelt? Die gesammelten Kilometer der Teilnehmerinnen und Teilnehmer aller Klassen- und Mitarbeiterteams einer Schule werden am Ende des Stadtradel-Zeitraumes summiert. Die Siegerschule erhält 500 Euro!

Weitere Informationen erhalten Sie im Newsletter „Nachhaltigkeit lernen“: Infobrief August 2012 Nr.1