17.05. – 22.07.2012 | BMU und BfN: Gemeinsam wandern – Deutschlands Vielfalt erleben!

Das Bundesumweltministerium und das Bundesamt für Naturschutz rufen für das Jahr 2012 erneut zu Wanderaktionen auf. Der Wandertag biologische Vielfalt wird dezentral in Deutschland durchgeführt und umfasst einen Aktionszeitraum vom  17. Mai bis zum 22. Juli 2012. Der Aktionszeitraum wurde erneut ausgedehnt. Dadurch wird einerseits der Internationale Tag der biologischen Vielfalt (22. Mai) berücksichtigt, andererseits können insbesondere Schulen bzw. Schulklassen eingebunden werden, die dadurch bis kurz vor den Sommerferien Wanderveranstaltungen organisieren und durchführen können.
Ziel des Projektes ist es, Menschen in Deutschland über das gemeinsame Wandern das Thema „biologische Vielfalt“ näher zu bringen. Der bundesweite Wandertag trägt so dazu bei, dass immer mehr Menschen um die Schutzwürdigkeit und die Notwendigkeit der Erhaltung der biologischen Vielfalt wissen und den Nutzen, den sie uns bietet, erkennen.

Machen auch Sie mit!

Organisieren auch Sie eine geführte Wanderung zwischen dem 17. Mai und dem 22. Juli 2012. Zahlreiche Naturschutz- und Wanderverbände haben ihre erneute Beteiligung bereits zugesagt.
Willkommen sind alle Veranstaltungen mit einem Bezug zum Thema biologische Vielfalt.
Bieten Sie bitte auch Wanderungen für Menschen mit Behinderungen an. Unsere Mitmenschen mit einem Handicap halten sich ebenso gerne in der Natur auf wie alle Anderen.
Denken Sie barrierefrei!
Der neue Veranstaltungskalender steht allen Wanderfreunden bereits zur Verfügung. Die Wanderveranstaltungen können wieder über eine einfache Eingabemaske direkt eingegeben werden.

Die dezentralen Wanderungen im Rahmen der bundesweiten Wanderaktion sollen zeigen, warum ein sorgsamer Umgang mit der Natur für unser Wohlergehen so wichtig ist und wie wertvoll deren vielfältigen Leistungen (Stichwort: „Ökosystemdienstleistungen“) für den Menschen und für unsere Gesundheit sind. Solche Leistungen sind z.B. Nahrung, Wasser, Holz, Regulierung von Klima, die Speicherung von CO2, der Schutz vor Überschwemmungen, aber auch das Potenzial für Freizeit und Erholung.
Im Mittelpunkt der Wanderungen steht das gemeinsame sportliche Naturerlebnis. Die Teilnehmer sollen aber auch neue Entdeckungen machen und überraschende Zusammenhänge erkennen. Dazu werden die Wanderungen von fachkundigen Führern begleitet. Neben der Informationsvermittlung kommen Spaß und Naturgenuss sicher nicht zu kurz.

Jeder Wanderer erhält einen „Wanderpass – Biologische Vielfalt“, der zur Teilnahme an einem  Gewinnspiel berechtigt. Es winken wieder attraktive Preise wie z.B. Wochenendreisen in deutsche Natur- und Nationalparke.

Seien Sie dabei und wandern Sie mit!

Information