BfN: Neues Online-Portal "Naturschutz und Gesundheit"

Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) bietet mit seinem neuen Online-Portal „NatGesIS“ Erwachsenen und Kindern die Möglichkeit, sich umfassend über die Zusammenhänge von Naturschutz und Gesundheitsschutz zu informieren.

Natur leistet wertvolle Beiträge für die Gesundheit und für die Lebensqualität von uns Menschen. Dies verdeutlichen nicht nur Inhaltsstoffe aus der Natur, die in mehr als 50 Prozent unserer Arzneimittel enthalten sind. Das Online-Portal informiert zum Beispiel auch darüber, wie Stadtgrün ein angenehmeres Stadtklima schafft und wie die Natur kostengünstig zur Abschwächung der Klimaveränderungen und zum Schutz des Menschen vor Extremwetterereignissen beitragen kann.

Im Zuge des Klimawandels können auch neu eingewanderte Arten zu Allergieauslösern werden, – darüber wie man sie erkennt und negative Wirkungen vermeidet, gibt das Online-Portal Auskunft. Auf den Kinderseiten können Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren gemeinsam mit den beiden BfN-Maskottchen, Ottermädchen Ina und Feldhamster Konstantin, auf Entdeckungstour gehen und spielerisch eine ganze Menge über die Natur und das Thema Gesundheit erfahren.

„Schöne Landschaften und Natur sind für das körperliche, seelische und soziale Wohlbefinden aller Menschen, insbesondere für unsere Kinder, eminent wichtig“, betont die Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz, Prof. Beate Jessel. So ist auch die aktuelle Naturbewusstseinsstudie des BfN zu dem Ergebnis gekommen, dass für 95 Prozent der Bevölkerung die Natur Gesundheit und Erholung bedeutet und deshalb eine hohe Wertschätzung genießt.

Im neuen Online-Portal „NatGesIS“ wird das breite Themenfeld Naturschutz und Gesundheit zum ersten Mal systematisch und für verschiedene Zielgruppen aufbereitet. Mit Beispielen aus der Praxis, der Fachliteratur und einer Vielzahl von Links bedient es sowohl die interessierte Öffentlichkeit als auch Fachleute aus Naturschutz, Gesundheit, Planung, Umweltbildung, und Tourismus.und fördert den Wissensaustausch zwischen dem Naturschutz und dem Gesundheitssektor.

Die Einrichtung des Portals wurde vom Bundesamt für Naturschutz (BfN) in Kooperation mit der AG Umwelt und Gesundheit der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit realisiert.

Das Info-Portal „NatGesIS“ ist auf der Homepage des BfN ab sofort unter www.natgesis.bfn.de online.

Pressemitteilung