Germanwatch, Climate Finance Consulting GmbH und Potsdam Institut für Klimafolgenforschung: Studie „Financed Carbon Footprints“

Germanwatch_Studie

In einer heute (29.06.2010) veröffentlichten Studie, die FutureCamp ClimateFinance für Germanwatch unter Beratung des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) erstellt hat, wird die Relevanz des CO2-Fußabdrucks im Finanzmarkt (FCFP) kritisch beleuchtet. Das Beratungsunternehmen kommt zu dem Ergebnis, dass dieser in jüngster Zeit viel diskutierte Ansatz die notwendigen Investitionen in die Transformation zur Niedrigemissionsgesellschaft nur begrenzt anregen kann. Mehr

Die Studie Financed Carbon Footprints – Herausforderungen bei der Erhebung und mögliche Auswirkungen auf Energieinvestitionen ist unter http://www.germanwatch.org/corp/fcfp.htm abrufbar.

Für Rückfragen und Interviewwünsche wenden Sie sich bitte an:
Dr. Jörg Doppelfeld, Autor der Studie, Geschäftsführender Gesellschafter, Climate Finance Consulting GmbH, (Mitglied der FutureCamp Gruppe), joerg.doppelfeld@future-camp.de

Christoph Bals, Politischer Geschäftsführer, Germanwatch, 0174 32 75 669, bals@germanwatch.org

Uta Pohlmann, Pressestelle, Potsdam Institut für Klimafolgenforschung, 0331 288 2507, pohlmann@pik-potsdam.de